Anzeige

Whale Watching in Kaikoura

Unmittelbar nach dem Frühstück machten wir uns los zum Whale Watching in der Hoffnung vielleicht einen Wal erspähen zu können. Nach dem Sicherheitsbriefing ging es dann auch schon hinaus auf das Meer. Der Kapitän des Katamaran schien schon etliche Jahre Erfahrung zu haben, denn er wusste genau wie man die Wale ohne viel Technik nur mit den Augen und Ohren ortet. Nach einigen Lauschern und etwa 45 Minuten Fahrtzeit auf dem Meer war der erste Wal gesichtet – ein Pottwal! Wunderschöne Tiere, kaum zu glauben dass es nur noch wenige von ihnen dank des Menschen gibt. Allein vom Blauwal gibt es weltweit geschätzt nur noch 1500 seiner Art. Wirklich ein Jammer! Etwa zehn Minuten blieb er an der Oberfläche, ehe er zum Tauchgang ansetzte und seine Fluke entgegenstreckte… wie herrlich! Der Kapitän schipperte weiter und ein zweiter Wal konnte ausgemacht werden, wieder ein Pottwal… gleiches Spiel und nach 10 Minuten tauchte er ab, leider ohne seine Fluke zu zeigen. Er war ein wenig zimperlich und schien sich zu schämen… schade, denn vor einer Stunde würde dieser Wal nicht wieder auftauchen. So neigte sich unser Whale Watching schon leider dem Ende entgegen. Nichtsdestotrotz ein traumhaft schönes Erlebnis…!
4
4
1 4
4
1 8
5
2 5
4
4
2
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
13.835
Gerda Landherr aus Neusäß | 02.12.2012 | 07:31  
6.035
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 02.12.2012 | 09:01  
3.192
Elke Preuß aus Unna | 02.12.2012 | 10:47  
16.162
Fred Hampel aus Fronhausen | 02.12.2012 | 10:58  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 02.12.2012 | 11:52  
12.656
Uwe Norra aus Selm | 02.12.2012 | 22:03  
5.403
Johanna M. aus Stemwede | 02.12.2012 | 23:34  
29.858
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 26.12.2012 | 20:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.