Anzeige

Pilzexkursion in den Burgwald

Bei herrlichem Herbstwetter kamen über 30 Interessierte zu unserer Pilzexkursion in den Burgwald. Dank der Regenfälle im August und den warmen Temperaturen gab es in diesem Jahr viele Pilze. Experte Dr. Ekkehardt Tippmann erklärte die Bedeutung der Pilze im Naturhaushalt. Bei der rund zweistündigen Wanderung durch Nadel- und Laubwälder kamen rund 50 Pilzarten zusammen: giftige, ungenießbare oder sehr schmackhafte. Die Teilnehmer erfuhren viel Wissenswertes über die Verwendung der Pilze in der Küche. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.