Anzeige

Neuer Platz für Schwalbenhaus

Wann? 19.03.2011

Wo? Viermünden, Hauptstraße, 35066 Frankenberg (Eder) DEauf Karte anzeigen
Frankenberg (Eder): Viermünden | Die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Viermünden fand im Gasthaus Thiele statt. Vorsitzender Horst Weller gab nach der Begrüßung einen Rückblick auf die Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr. Höhepunkte im Jahr 2010 waren eine Tagesfahrt ins Deutsche Traktorenmuseum nach Paderborn und der gut besuchte Dorfabend „ 10 nach 2000“ mit Rückblick auf die Aktionen aus dem Jahre 2000 anlässlich der 1150 Jahrfeier. Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins beteiligten sich an örtlichen Veranstaltungen. Ruhebänke wurden in der Gemarkung auf der Streuobstwiese aufgestellt. Das Dorfmodell nach dem Brand hat jetzt einen festen Platz im Dorfgemeinschaftshaus gefunden. Der Verein schaffte weiter neue Festbankgarnituren und einen Pavillon an.

Geplante Aktivitäten für 2011 sind der Apfeltag auf der Streuobstwiese am Sonntag, den
25. September. Ruhebänke sollen auf dem Panoramaweg aufgestellt werden und der Heimat- und Kulturverein sorgt in diesem Jahr für den Blumenschmuck an der Hauptstrasse und den Brunnenschmuck. Weitere Aktionen sind die Renovierung der Heimatstube und die Renovierung des Raumes in der Dorfscheune. In Zusammenarbeit mit der Naturschutzjugend Frankenberg unter Leitung von Frank Seumer wird der Verein in Kürze das vor einigen Jahren aufgestellte Schwalbenhaus in den Dorfkern umsetzen.

Kassierer Gerd Paulus verlas den Kassenbericht. Eine Bildpräsentation, vorgeführt von Ulrich Huhn und Matthias Armand, erinnerte an die 1150 Jahr Feier im Jahre 2000. Zuvor schauten sich die Anwesenden den von Bernhard Borchert gedrehten Film über die Tagesfahrt nach Paderborn an. Der Heimat- und Kulturverein Viermünden zählt zurzeit 80 Mitglieder. Mit einem anschließenden Imbiss und gemütlichen Beisammensein endete die Versammlung.

Gesucht und vermisst werden die im Jubiläumsjahr angeschafften Fahnen mit dem Festlogo. Hinweise über den Verbleib und die derzeitige Lagerung bitte an Vorsitzenden Horst Weller oder ein Vorstandsmitglied.


Das Foto zeigt das Schwalbenhaus am jetzigen Standort. In Kürze wird das Schwalbenhaus in den Dorfkern umgesetzt, da dieses an dem jetzigen Standort von den Schwalben nicht angenommen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.