Anzeige

Naturschutzjugend baut wieder Vogelfutterhäuschen

Die Naturschutzjugend hat wieder mit dem Bau von Vogelfutterhäuschen begonnen. Die selbst entworfenen Futtersilos garantieren eine saubere Futterstelle für Körnerfressen. Die Winterfütterung dient aus Naturschutzsicht zwar nicht der Rettung bestimmter Arten, bringt aber viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit der heimischen Vogelwelt in Kontakt und begeistert für die Natur.
Das Technik-Team der NAJU hat das Holz für die Futterhäuschen zugesägt, die Freitagsgruppe baut nun die Bretter zusammen, bezieht die Dächer mit Dachpappe und montiert Scheiben und Aufhangdraht. Die Futterhäuschen werden erstmals beim Basar des Frankenberger Lebenshilfevereins am Sonntag, 4. Dezember zum Verkauf angeboten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 19.11.2011
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 19.11.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.