Anzeige

NAJU Frankenberg im Harz

Die NAJU Frankenberg verbrachte am zweiten Septemberwochenende zwei erlebnisreiche Tage im Nationalpark Harz. Am ersten Tag stand das Luchs-Auswilderungsprojekt im Mittelpunkt. Die neun Jugendlichen besuchten eine Ausstellung in Bad Harzburg und wanderten anschließend zum Luchsgehege an der Rabensteinklippe. Dort erlebten sie die Fütterung der Gehegeluchse mit.
Vom Schullandheim Torfhaus aus wanderten die Jugendlichen am Sonntag zum 1142 Meter hohen Brocken. Unterwegs entdeckten sie Wollgras, eine Blindschleiche und Schmetterlinge. Besonders eindrucksvoll war der Weg durchs Torfhausmoor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.