Anzeige

Ausstellung „New York – Fischach –Tokyo“ von Anita Ulrich

Wann? 12.12.2018 09:00 Uhr bis 22.02.2019 15:30 Uhr

Wo? Schreinerei Luible, Ortsstraße 12, 86850 Fischach DEAuf Google Maps anzeigen
Fischach: Schreinerei Luible | Wenn man Bilder aus New York und Tokyo gemalt hat, dann gibt es eigentlich nur einen Ort auf der Welt, um die zu zeigen: nämlich genau in der Mitte zwischen diesen beiden Mega-Metropolen, nämlich in Fischach-Wollmetshofen. So trägt die aktuelle Ausstellung der Augsburger Malerin Anita Ulrich in der Schreinerei Luible in Wollmetshofen auch den Titel „New York – Fischach –Tokyo“.

Inspiriert wurde sie zu vielen Bildern der Ausstellung von 2 Reisen. Eine davon ging 2015 nach Japan. Die andere ein Jahr später nach New York, wo sie gemeinsam mit einer Gruppe amerikanischer Künstler vor Ort im Getümmel der Stadt malte.

Selbstverständlich findet die gebürtige Augsburgerin auch in ihrer Heimat wunderschöne Motive. Da tummeln sich in Anita Ulrichs Aquarellen neuerdings die einheimischen Nutztiere wie Kühe und Hühner. Dem Ort der Ausstellung Rechnung tragend finden sich da Bilder aus den Stauden wie z.B. Fischach, Schnerzhofen oder der Neufnach.

Dass Aquarelle sogar in riesigen Formaten möglich sind, zeigt Ulrich in zwei überdimensionalen Gemälden: die „Skyline von Manhattan“, die auch das Titelbild der Ausstellung ist, sowie die „Jugendliebe“, das Bild von zwei schmusenden Kälbern.

Anita Ulrich ist studierte Designerin. Deshalb liegt ihr auch eine wohlüberlegte Bildgestaltung sehr am Herzen. Seit mehr als 30 Jahren widmet sich die Künstlerin nun dem Aquarell und seinen besonderen Effekten und Eigenarten. Da ist einerseits logische Perspektive und die gezielte Planung, denn Helligkeiten und Weiß müssen von vornherein stehen gelassen werden. Andererseits besteht ein Aquarell aus Zufälligkeiten, und die Möglichkeiten zu korrigieren sind gleich Null.


Die Ausstellung befindet sich im Wohnpavillon der Schreinerei Luible, und ist vom 28. September bis 12. Dezember 2018 zu besichtigen, Montag – Freitag 9 – 15:30 Uhr sowie nach Vereinbarung zu besichtigen. Geschlossen in den Herbstferien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.