Anzeige

Stippvisite in Feuchtwangen an der Romantischen Straße

historischer Marktplatz von Feuchtwangen und Stiftskirche
Feuchtwangen: Marktplatz | In diesem Jahr 2019 feiert Feuchtwangen sein 1200-jähriges Bestehen.
Vor unserer 450 km langen Heimfahrt mit erneutem Besuch von Rothenburg ob der Tauber wollte ich einen ersten Eindruck von Feuchtwagen gewinnen, ob es sich bei dem nächsten Besuch in der Region (spätestens im nächsten Jahr) lohnt, einen längeren Aufenthalt einzu-planen.
Vom Marktplatz der weithin als "Festsaal Frankens" bekannt ist, starteten wir unseren kurzen Rundgang; als erstes zum romanischen Kreuzgang, in dem jeden Sommer die berühmten Kreuzgangspiele mit Freilichtaufführungen von Klassikern der Weltliteratur stattfinden.
Weiter ging es zum Gelände des Weihnachtsmarktes, westlich von Stiftskirche und St. Johanniskirche. Es ist schon ungewöhnlich, dass unmittelbar nebeneinander zwei so tolle Kirchen stehen, die man auch noch beide besichtigen kann und auch sollte.

Auf dem Weihnachtsmarkt waren Mitarbeiter gerade damit beschäftigt, die Hütten abzutransportieren. An einer Verkaufshütten wunderte ich mich über ein Schild: „Glühficken 4 €“.
Wieder zu Hause klärte ich mich über google auf.

Der Marktplatz mit seinen sehenswerten Bürgerhäusern und altfränkischen Fachwerksbauten ist wirklich ein absoluter Hingucker, auch wenn der Marktbrunnen jetzt im Winter teilweise verkleidet ist.
Wenn schon kaum Nasenschilder entdeckte ich doch vor einigen Gebäuden nette Hauswappen.

Besonders gefallen hat mir das des schwarzen Adlers, welches ich vermutlich neben dem Marktplatz in der unteren Torstraße entdeckte, soll sich doch hier schon vor 500 Jahren die Herberge des fränkischen Königshofes befunden haben (wer weiß näheres?).

Beim Nachtwächterrundgang in Dinkelsbühl hörte ich erstmals davon, dass mittlerweile jeder 4. Storch in der Region überwintert. Aber mit der„Storchencam“ von Feuchtwangen konnte ich auch heute keinen Storch auf dem leicht beschneiten Nest erblicken.
1
3
1 3
2
1
1
3
1
1
1
2
1
1 4
1
1 2
3 1
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
9.403
Günther Gramer aus Duisburg | 01.02.2019 | 16:53  
7.538
Roland Horn aus Dessau | 01.02.2019 | 17:57  
1.922
Rainer Hruschka aus Bottrop | 01.02.2019 | 17:59  
68.897
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 01.02.2019 | 18:04  
78.727
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.02.2019 | 18:14  
3.399
Wolfgang Erler aus Sandersdorf | 01.02.2019 | 18:34  
3.418
Renate Schuparra aus Duisburg | 02.02.2019 | 00:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.