Anzeige

Energie sparen im Haushalt - So gehts!

In den letzten Jahren sind die Kosten für Strom, Wasser und Gas immer wieder gestiegen. Doch wie kann man gegen erhöhte Nebenkosten vorgehen? Auf wichtige Haushaltshelfer möchte man verständlicherweise nicht verzichten. Es ist jedoch möglich auf Alternativen zurückzugreifen, die Energie sparen und dennoch effektiv sind. Im Bereich der Heizkosten sollte man zuerst darüber informiert sein, wo die Wärmeenergie verloren geht.

Dazu verwendet man eine Wärmebildkamera und richtet diese auf die Fenster in der Wohnung. Am Computer lassen sich die Bilder später auswerten. Sind hier überwiegend blaue Farben zu sehen, geht die Wärmeenergie an diesen Stellen verloren. Um dem ein Ende zu setzten, erneuert man die alten durch wärmedämmende Fenster. Eine andere Möglichkeit Heizkosten zu sparen sind neue Heizungsregler. Diese werden durch die alten ersetzt. Mittlerweile kann man sie vielseitig einstellen. So schaltet sich der Heizkörper beispielsweise ab, wenn das Fenster geöffnet wird, oder man den Raum für einen längeren Zeitraum verlässt. Um Strom zu sparen gibt es viele Möglichkeiten. Vor allem sollte man auf vermeintliche Kleinigkeiten achten.

Viele Haushaltsgeräte laufen im Stand-by Modus und verbrauchen weiterhin eine Menge Strom. Hier reicht es einfach aus, das Gerät vom Stromnetzt auszuschalten. Alte Glühlampen sollten schleunigst durch neue Energiesparlampen ersetzt werde. Die verbrauchen nicht nur weniger Energie, sondern haben in der Regel auch eine längere Lebensdauer. Wer sich neue Haushaltsgeräte anschaffen will, sollte unbedingt auf die Energieklasse achten. Hat das Gerät Verbrauchsklasse A ist der Energieverbrauch sehr gering. Wenn man nicht weiß welche Energieklasse ein Haushaltsgerät hat, kann man durch Energiekostenmesser erfahren ob ein Gerät viel verbraucht oder nicht.

Beim Thema Wasser sparen gibt es auch einige Tipps. Am Waschbecken beispielsweise, sollte man nur so viel Wasser laufen lassen wie man es benötigt. Es sollte nicht ständig weiterlaufen, wie es viele beim Zähneputzen machen. Außerdem sollte man häufiger duschen als baden.

Ein Trick wie man überall Energie auf einmal sparen kann, ist einfach den Energieanbieter zu wechseln. Da es ein sehr großes Angebot gibt, kann man sich den passenden Energieanbieter herausfinden. Energie sparen im Haushalt ist für jeden möglich. Jeder kann seine Nebenkosten senken, wenn ein paar Regeln beachtet werden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Ratgebermagazin | Erschienen am 15.05.2012
1 Kommentar
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.04.2011 | 17:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.