Anzeige

Geheimtipp "Biber Bier" - handgemachte lokale Brauerzeugnisse aus Euskirchen.

Stabil, wieder verwertbar, Wiedererkennungswert - Biber Bier aus Euskirchen kommt traditionell im Holzkasten daher. (Foto: S. Petermann/photo79)
 
Biber Bier "Wieß" - ein spritziges obergäriges Bier in der klassischen Bügelflasche (Foto: S. Petermann/photo79)

Ein grünes Schild auf dem Gehweg gibt den entscheidenden Hinweis zu einem Geheimtipp für Biertrinker: die Biber Brauerei Andreas Pohl in Euskirchen. Unscheinbar und etwas versteckt residiert die Brauerei am Eifelring und hat wirkliche Bierspezialitäten im Angebot.

Unscheinbar und etwas versteckt residiert die Brauerei am Eifelring 32 in Euskirchen und hat wirkliche Bierspezialitäten im Angebot, die vor Ort in der Kreisstadt hergestellt werden. Eine wirklich gelungene Alternative zu den großen Biersorten der Getränkeindustrie. Produziert wird im Familienbetrieb und in erstaunlich vielen Varianten: egal ob Wieß, Pils oder z.B. Pale Ale – ein Bierliebhaber findet hier eine tolle Auswahl an verschiedenen Bieren , die sich eindeutig von der Masse absetzen – und das alles handgemacht!

Im Rahmen des üblichen Einkaufs am Samstag liegt seit 2015 auch ein kurzer Halt bei der Biber Brauerei in Euskirchen auf dem Weg vieler Bierliebhaber. Das kleine Ladenlokal am Eifelring bietet nämlich eine tolle Auswahl an handgemachten Bieren, die man modern auch als „Craft Beers“ bezeichnen könnte. Diese Biere werden direkt vor Ort in Handarbeit  und kleineren Mengen hergestellt und schließen damit die Lücke in der Tradition Euskirchener Biere wieder. Nach dem Verschwinden des „Bürger Kölsch“ und „Euskirchener Steffens Pils“ ist mit der Biber Brauerei nun ein lokales Brauereierzeugnis zurück!

Angeboten werden die Biere in Halbliterflaschen mit Bügelverschluss im Bierkasten aus Holz. Die Kästen werden in den Nordeifel Werkstätten gefertigt und dann im Hause der Brauerei „individualisiert“ - sie erhalten den markanten Schriftzug der Brauerei eingebrannt. Die einheitlichen Flaschen werden je nach Sorte unterschiedlich etikettiert, wobei das Grunddesign immer gleich bleibt und so einen Wiedererkennungswert garantiert. Denn Biersorten gibt es verschiedene: „Wieß“, „Pils“ „Scottish Ale“, „Summer Pale Ale“ und seit diesem Wochenende das „Winterglück“, ein Bier mit Zimt und Nelken, als Sonderedition zur Weihnachtszeit.

Verschiedene Biersorten für unterschiedliche Vorlieben

Das „Wieß“ zum Beispiel ist ein spritziges, obergäriges Bier mit einer leichten Hefenote, dass gut gekühlt mit seinem vollmundigen Geschmack und cremigem Schaum überzeugt. Das „Summer Pale Ale“ ist ein Bier, wie man es in Großbritannien und Irland vermuten würde, aus hellem Malz mit einer tollen Würzigkeit und angenehmer Hopfung. Perfekt für einen Grillnachmittag im Sommer. Die Herstellung aller Biber Biere erfolgt nach dem Reinheitsgebot und beinhaltet, mit Ausnahme des Weihnachtsbieres, nur die im Reinheitsgebot formulierten Zutaten.

Man merkt vom der Optik bis zum Geschmack, dass die Macher viel Antrieb und Kreativität in die Herstellung ihrer Produkte setzen. Dies wird auch durchaus auch vom Kunden belohnt: auf Anfrage war zu erfahren, dass „Bieber Bier gerne als Geschenk sogar bis nach Süddeutschland mitgebracht wird, obwohl es dort sicherlich genug andere Bier gäbe.“ Auch ein Kunde aus Dänemark fand kürzliche seinen Weg nach Euskirchen. „Handgemachtes Bier findet immer mehr Liebhaber“. Auf dem Gelände der Brauerei liefen dem Autor heute Einkäufer mit einem Kfz-Kennzeichen aus Bitburg zu sehen - ob das ein Zeichen ist? Auf jeden Fall ein Zeichen für Qualität und Handwerkskunst.

Ein Einkauf bei Biber Bier ist immer am Freitag und Samstag möglich.
Alle Kästen und Flaschen sind Pfandflaschen und können zurückgegeben werden. Die Öffnungszeiten finden sich im Internet unter biberbrauerei.de und bei Facebook. Im Ausschank befindet sich Biber Bier in der Euskirchener Gastronomie derzeit im Restaurant „Landlust Burg Flamersheim“ und „Hotel Restaurant Rothkopf“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.