Anzeige

Morgen gibt es Mohnbrötchen

Ganz so harmlos wie die runden Mohnbrötchen aussehen, sind sie nicht. Wer jeden Tag eines zum Frühstück isst und dann in eine Drogenkontrolle gerät, kann sein blaues Wunder erleben. Er wird zwar nicht high und verhält sich auch nicht auffällig, aber der Morphingehalt im Urin - und sogar im Blut - kann erhöht sein. Das wurde im Rechtsmedizinischen Institut der Universität Hamburg herausgefunden.
5
1 7
6
21
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
796
  r:Due aus Jena | 09.06.2021 | 13:08  
10.351
Christoph Altrogge aus Kölleda | 09.06.2021 | 14:36  
796
  r:Due aus Jena | 09.06.2021 | 14:42  
6.760
Joachim Brehme aus Quedlinburg | 09.06.2021 | 14:46  
31.079
Thomas Ruszkowski aus Essen | 09.06.2021 | 18:37  
320
Luzie Schröter aus Fröndenberg | 10.06.2021 | 11:33  
31.079
Thomas Ruszkowski aus Essen | 11.06.2021 | 08:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.