Anzeige

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft verleiht den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen an 18 ausgezeichnete Bürgerinnen und Bürger

Ehrenwerte Bürger- 2012
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat 18 Bürgerinnen und Bürger im Präsidentenschlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf mit dem Ver­dienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Die Mi­nisterpräsidentin überreichte diese besondere Auszeichnung des Lan­des und würdigte die ausgezeichneten Persönlichkeiten in einzelnen Laudationes. Zu Beginn der Feierstunde dankte sie den sechs Frauen und zwölf Männern und sprach ihnen Anerkennung aus. Hannelore Kraft: „Die Landesregierung will mit der Verleihung des Verdienstordens Ihre hervorragenden Leistungen besser sichtbar machen. Wir dürfen es als Gesellschaft nicht als selbstverständlich ansehen, was Menschen wie Sie Großartiges tun“. Die Ausgezeichneten, ergänzte die Minister­präsidentin, lebten anderen Menschen vor, dass es verbindliche Werte und Ziele gebe, für die sie einstünden und die das Fundament für ein gutes Miteinander bildeten. Hannelore Kraft: „Menschenwürde, Gerechtigkeit, Solidarität, Toleranz, Hilfsbereitschaft oder Zivilcourage können nicht ‚von oben’ verordnet werden. Sie können nur vorgelebt und nur auf diese Weise verbreitet werden. Darum brauchen wir Vorbilder wie Sie!“

Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ist im März 1986 gestiftet worden. Er wird an Bürgerinnen und Bürger aus allen Gruppen der Bevölkerung verliehen, deren außerordentliche Verdienste für die Allgemeinheit in allen Lebensbereichen erworben wurden. Die Zahl der Landesorden ist auf 2500 begrenzt. In den 26 Jahren seines Bestehens sind über 1400 Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Fotos von der Veranstaltung und allen neuen Ordensträgern finden Sie hier ab ca. 18.30 Uhr.

Den Landesorden erhalten heute:

Dipl.-Volkswirt Bernd-Stephan Baldin, Aachen
Lidia Barejko-Knops, Rösrath
Roswitha und Erich Bethe, Bergisch-Gladbach
Gérard Corboud, 1807 Blonay (Schweiz)
Egon Evertz, Solingen
Roland Kaiser, Münster
Maite Kelly, Köln
Monika Kracht, Düsseldorf
Cemil Mayadali, Moers
Professor Dr. Andreas Pinkwart, Staatsminister a. D., Alfter
Annegret Ursula Schrader, Herne
einhold Schulte, Dortmund
Christa Thoben, Staatsministerin a. D., Bochum
Professor Dr. h. c. Walther Tröger, Frankfurt am Main
Erhard Väth, Direktor des Amtsgerichts a. D., Königswinter
Dr. Michael Vesper, Staatsminister a. D., Köln
Prälat Dr. Karl-Heinz Vogt, Köln
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.