Anzeige

Zu Besuch beim Eisvogel in Mülheim an der Ruhr

Als ich heute beim Eisvogel in Mülheim an der Ruhr ankam, konnte ich aus der Ferne die zahlreichen Fotografen sehen. Als ich mich auf der Brücke positioniert habe, dauerte es nicht lang bis der Eisvogel auf seinem Ansitz in ca. 5 Metern Entfernung kam.

Auf dem Ansitz hielt dieser Ausschau nach Fisch und stürzte ab und zu ins Wasser, ohne Erfolg zu haben. Zu hören war auch der Ruf " tritri " tritri " des in der Nähe sitzendem Weibchen. Kurz nachdem der Ruf hörbar war, flog das Männchen zum Weibchen hin und beide buddelten abwechselnt an einem Lehmhang ihre Brutröhre.

Ich finde, dass die Brutröhre mit ca. 50cm über Wasserspiegel nicht hoch genug ist. Da es durch starke Regenfälle vorkommen kann, das die Ruhr ansteigt und das Gelege zerstört.

Ich hoffe das dies nicht eintreten wird, und wünsche dem Pärchen viel Erfolg.
3
3
2
3
3
1 4
3
4
4
1 4
4
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
45.462
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 30.03.2018 | 22:05  
2.587
Michael Kosemund aus Wunstorf | 30.03.2018 | 23:12  
13.320
Armin Köhler aus Rauschenberg | 01.04.2018 | 00:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.