Anzeige

Ufos auf Weihnachtskurs.... seltsame Sichtung

  Sichtungsbeschreibung: Um 17:24 fuhr ich im Frankfurter Flughafen neben dem Rollweg N in Richtung Westen als ich pötzlich ein helles weißes Licht leicht rechts neben und über den im Anflug befinlichen Flugzeugen sah. Erst dachte ich das es ein Flugzeug im Anflug mit extrem hellen Landescheinwerfer war, aber dafür kam dieses Objekt (etwa das 4-6 fache größer) als das Anfliege Flugzeug extrem schnell und absolut gleichmäßig auf mich zu. Von der Richtung direkt von west nach ost und absolut lautlos. Die Höhe konnte ich schwer abschätzen aufgrund der Dämmerung.
Die Objektbeschreibung:
Zunächst von vorne ein extem helles weißes Licht; dann von der seitlichen vordere Pespektive varitierte das weiße Licht als ob es sich um seine Flugrichtung dreht mit mit rötlichen orangenen Lichtreflexen zur Seite (funkenähnlich) und einen extrem langen weißen Schweif (ca. 20-30fache dieses Lichtobjekts) dahinter dann eine Rauchwolke ähnlich wie ein Kondensstreifen; ich verfolgte mit großem Interesse dieses Objekt bist etwa in Blickrichtung ost-ost-süd über den Wolken verschwand und auch nicht mehr auftauchte. Was mich nur wundert war der Kondenstreifen/Rauchwolke der/die noch da war, aber nicht wie ein Kondensstreifen gerade verlief sondern wellen/sprialformig. Nach meinen Recherechen sollte auch in dieser Zeit die ISS über uns fliegen. Aber was erklärt dann der spiralförmige Kodensstreifen und dieser war unterhalb der Kondenstreifen der hoch fliegenden Flugzeuge?
Über eine Aufklärung und Mitteilung bin ich dankbar.

Das Objekt war in Hessen und NRW gut zu sehen.... und die Ursache
ist noch unklar.

Auch in der Schweiz sorgte das Objekt fur Verunsicherung:

Das Objekt flog sehr hoch

Er habe während rund einer Minute eine Riesenkugel mit Schweif gesehen, erklärt Eberle auf Anfrage von 20 Minuten Online. Das Ding habe sich auf einer Bahn von Ost nach West befunden. Es sei sehr hoch geflogen. «Sowas haben ich und meine Familie noch nie gesehen.» Sie hätten in der Folge die Polizei informiert - und man habe ihnen erklärt, auch andere Leute hätten sich gemeldet, weil ihnen das aussergewöhnliche Flugobjekt am Himmel aufgefallen sei.

In der Tat. Auf der Redaktion von 20 Minuten Online gingen mehrere Hinweise auf das spezielle Ereignis ein. Nicht nur in Basel, sondern auch in der Gegend von Lausanne wurde das Objekt gesichtet und gefilmt (siehe Videos). Selbst aus dem benachbarten Deutschland gab es Reaktionen: «Gott sei Dank waren wir nicht die einzigen, die es sahen... wohnen in München und kamen aus der Kirche raus. Waren auf dem Heimweg als wir eine Art Sternschnuppe oder Rakete oder whatever sahen... suche schon verzweifelt im Netz. Kann leider nichts finden. Ihre Onlineseite war bis jetzt die einzige, die das gleiche sagte, wie wir sahen...irgendwie beunruhigend», meldet die Familie Popp.

«Entweder ist Santa Claus zu früh unterwegs in Basel oder ein Komet ist vorbeigeflogen», stellt auch Danielle Matiuzzo fest. Es sei auf jeden Fall keine Sternschnuppe gewesen, glaubt Patrick Hablützel, welcher das Objekt für rund zwanzig Sekunden am Nachthimmel beobachten konnte. Dazu sei es viel zu gross gewesen. Auch habe es eine Art Schweif gehabt - vielleicht könnte es ein Komet gewesen sein.
0
1 Kommentar
5.403
Johanna M. aus Stemwede | 25.12.2011 | 21:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.