Anzeige

Ein bisschen Schnee und schon Chaos.... NRW zittert...

Der Winter hat NRW fest im Griff: Im ganzen Land schneit es weiter. Bis am Mittwochmittag (16.01.2013) können durchschnittlich bis zu 15 Zentimeter Neuschnee fallen. Da weiterhin Dauerfrost herrscht, bleiben die Straßen rutschig.


Bis zu 15 Zentimeter Neuschnee möglich

"Am frühen Morgen hat es im Kölner Raum, im Ruhrgebiet sowie im Münster- und Siegerland bereits zwei bis vier Zentimeter geschneit", sagte WDR-Wetterexperte Fabian Ruhnau am Dienstag (15.01.2013). "Es wird landesweit bis morgen Mittag durchschneien." Der Schwerpunkt liege dabei im Ruhrgebiet und im Münsterland. "Aber auch im Westen von NRW wird im Lauf des Tages noch mehr herunterkommen", so Meteorologe Ruhnau. Bis zum Mittwochmittag werde es durchschnittlich zehn bis 15 Zentimeter Neuschnee geben. "Lokal sind sogar 20 Zentimeter nicht ausgeschlossen." Eine Ausnahme bilden allerdings Teile Ostwestfalens: "Besonders das Mindener Land wird weniger betroffen sein."

Ihre Meinung!- siehe Kommentar-

Ein bisschen Schnee: Und schon Chaos?
Erst ab Donnerstag (17.01.2013) soll sich das Wetter wieder beruhigen. Doch auch dann sind weiterhin kleine Schneeschauer möglich. Der Schnee wird vorerst liegen bleiben: "Die Temperaturen bewegen sich in den nächsten Tagen im Flachland um den Gefrierpunkt, in den Höhen bei etwa minus fünf Grad." Deshalb sei weiterhin Vorsicht im Straßenverkehr geboten. Das WDR-Verkehrsstudio meldete am Dienstagmorgen denn auch 25 Staus mit einer Gesamtlänge von knapp 300 Kilometern. Die Verkehrsbehinderungen konzentrieren sich dabei vorallem auf das Ruhrgebiet und das Rheinland.
#
#
Datenquelle: WDR und der Deutsche Winterdiensst-Essen.. nun ja
DeutscherWetterDienst

www.wdr.de und www.dwd.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.