Anzeige

Werbeartikel in den 40er Jahren- Reklame als Ursprung der Werbemittel- oder PSI 2012 Düsseldorf

Sie haben es vielleicht noch im Koffer, in der Tasche, das hilfreiche Werbegeschnek.
Ob Einkaufschip und der praktische Eiskratzer, Anhänger etc.....

Werbeartikel in den 40er Jahren
Reklame als Ursprung der Werbemittel
Werbemittel hat es nicht nur in Deutschland bereits lange vor der Zeit des Nationalsozialismus gegeben. Freilich konnte dabei von so etwas wie einer „Werbemittel-Branche" kaum die Rede sein. Was an gegenständlicher We...
Artikel vollständig lesen


Marketing-Mix der Nationalsozialisten
„Auch die Nazis, die die Vorzüge der Massenmedien frühzeitig erkannten und durch Joseph Goebbels virtuos für ihre verbrecherischen Zwecke nutzten, betrieben so etwas wie einen propagandistischen „Marketing-Mix". D...
Artikel vollständig lesen


Schwarzmarkt-Mentalität
Nach Kriegsende war bis zum Zeitpunkt der Währungsreform die eigentliche Währung die Zigarette. Eine „Chesterfield" entsprach dem Gegenwert von 10 RM (Reichsmark), der Schwarzmarkt blühte. Begehrt waren Füllhalter ...
Artikel vollständig lesen


Aufbruchstimmung
Pioniergeist stellte sich ein. Die Aufgabe lautete, etwas aufzubauen. Gefragt waren Produkte und Dinge des täglichen Lebens, die überall zu den Mangelwaren zählten. Daher ist es in Zeiten des Hungers auch nicht weiter....


50 Jahre WerbeartikelWie alles begann

Werbeartikel in den 40er Jahren
Werbeartikel in den 50er Jahren
Werbeartikel in den 60er Jahren
Werbeartikel in den 70er Jahren
Werbeartikel in den 80er Jahren
Werbeartikel in den 90er Jahren
Werbeanbringung
Werbeartikel in der DDR

Erleben Sie im Internet und als Fachbesucher diese ganze Welt der Werbemittel
PSI Award
Die Verleihung der PSI - Camapgin findet am 11. Januar 2012 im Rahmen der PSI Night statt Weitere Informationen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.