Anzeige

Weltgrößter Solarbunker

Ehemaliger Erz- und Kohlebunker des Hüttenwerks Schalker Verein mit einer Gesamtlänge von 240 m und einer Höhe von 12 m. Auf der Dachfläche befindet sich seit 2008 eine Solaranlage. Von dem ca. 5.800 m² großen Dach des Bunkers speisen ab heute 1621 Solarmodule - je nach Wetterlage – jährlich ca. 320.000 kWh Strom in das Mittelspannungsnetz der ELE. Die dafür erforderlichen 52 Wechselrichter, die aus dem Gleichstrom der Solaranlage Wechselstrom erzeugen, wurden in einer Bunkertasche, durch dicken Stahlbeton gut geschützt vor äußeren Einflüssen, untergebracht. Als Neubau wurde vor dem ehemaligen Bunker eine Trafostation errichtet, die für die maximal mögliche Anlagengröße von ca. 400 kWp ausgelegt ist.


Der Schalker Verein war ein Hüttenwerk in Gelsenkirchen.
1
1
1
1
1
2
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
10.968
Lothar Wobst aus Wolfen | 28.09.2020 | 11:13  
3.260
Annegret Freiberger aus Menden | 28.09.2020 | 13:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.