Anzeige

Unesco im Land... Weltkulturerbe...Corvey

,
Corvey bemüht sich um den Status eines UNESCO-Welterbes.
Die 822 gegründete Benediktiner Abtei Corvey bei Höxter im Weserbergland gehörte zu den einflussreichsten Klöstern des Frankenreiches. Bis heute bewahrt die Stadtwüstung im Umfeld von Westwerk und Klosterbezirk die archäologischen Zeugnisse einer überaus bedeutenden früh- und hochmittelalterlichen Siedlung.
Die Antragsunterlagen zur Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes sollen jetzt eingereicht werden. Sie wurden unter der Federführung von Dr. Birgitta Ringbeck von den beiden Eigentümern (Herzogliches Haus von Ratibor und Corvey, Kirche St. Stephanus und St. Vitus), dem Kulturkreis Höxter-Corvey sowie Vertretern der Stadt und des Kreises Höxter und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe erarbeitet.
Kulturministerin Ute Schäfer wird
am Mittwoch, 12. Dezember 2012,
um 19.00 Uhr
im Düsseldorfer Landtag
im Empfangraum der Landtagspräsidentin
den Antrag zur Aufnahme Corveys in die Liste des UNESCO-Welterbes in Anwesenheit von der Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Detmold, Marianne Thomann-Stahl, unterzeichnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.