Anzeige

ARTSHOCKE THE GALLERY zeigt NEUE ARBEITEN von Mechthild Frölich

Essen: Artishocke | Parallel zum zweiten Kunstspur-Wochenende eröffnet
die Galerie ARTISHOCKE in Essen
am 28. und 29. September eine Ausstellung mit neuesten Arbeiten der Malerin Mechthild Frölich

Die mit der Künstlerin konzipierte Ausstellung konzentriert sich auf die in den letzten Monaten entstandenen Arbeiten. So verschieden die zeitgleich im Nebeneinander entstandenen Ölbilder auch erscheinen mögen, so verbindlich sind doch die ihnen zu Grunde liegende Idee und Zielsetzung.
Fernab jedem narrativen, illustrativen oder psychologisierenden Inhalt geht es nicht um die Vermittlung definierter Botschaften. Vielmehr thematisieren die Arbeiten die Möglichkeiten der der Malerei inhärenten Mittel: Die Eigenschaften der Farben werden vielfältig variiert, sie werden eingesetzt, um überraschende Farbräume zu gestalten. Formen und Farben werden spannungsreich zu Bildgefügen komponiert, die dem Betrachter neue Wahrnehmungsmöglichkeiten eröffnen.
Mechthild Frölich hat Kunst, Kunstgeschichte und Germanistik in Köln und Essen unter anderem bei Friedrich Gräsel und Bernard Lokai studiert.
Sie hat in den vergangenen Jahren verschiedene Kunstprojekte organisiert, an zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen teilgenommen und ist Mitglied im Ruhrländischen Künstlerbund.

ARTISHOCKE THE GALLERY
Essen, Steeler Straße 491, Einfahrt Krimmstraße.
Öffnungszeiten: 28. und 29. September 15 bis 19 Uhr
bis zum 6. November immer samstags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.