Anzeige

Ob durch Menschenhand oder Fehlplanung- Not schafft neue Not -Der Tod wartet nie

Mindestens zehn Millionen Menschen im Osten Afrikas haben fast nichts zu essen. Eine lang anhaltende Dürre hat die Felder ausgetrocknet und das Vieh sterben lassen. Vor allem aus Somalia fliehen die Menschen in die Nachbarländer Kenia und Äthiopien - Länder, die selbst mit der Hungersnot zu kämpfen haben. Für die Menschen am Horn von Afrika wird deshalb dringend Trinkwasser und Nahrung gebraucht. Mit Spenden sollen aber auch Brunnenprojekte fianziert werden. Auch die Hilfsorganisationen in Essen rufen dringend zu Spenden auf. Bisher ist die Spendenbereitschaft nämlich sehr gering. Bei der Caritas im Bistum Essen sind bisher 2500 Euro eingegangen. Bei diesen Organisationen können Sie für die Menschen am Horn von Afrika spenden:



Caritas im Bistum Essen
Konto: 14 400
Bank im Bistum Essen
BLZ 360 602 95
Stichwort: "Ostafrika"
www.caritas-essen.de


Die Essener Caritas leitet die Spenden an "Caritas international" weiter.
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Konto: 10 20 30
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BLZ 370 205 00
Stichwort: "Ostafrika"

www.aktion-deutschland-hilft.de

Deutsches Rotes Kreuz
Konto: 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BLZ 370 205 00
Stichwort: "Ostafrika"

www.drk.de



Diakonie Katastrophenhilfe
Konto: 502 707
Postbank Stuttgart
BLZ 600 100 70
Stichwort: "Ostafrika"
www.diakonie-katastrophenhilfe.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.