Anzeige

Kindersterblichkeit in NRW

In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr 883 Kinder unter 14 Jahren gestorben. Das waren 3,2 Prozent mehr als 2010, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Die Zahl der gestorbenen Jungen war mit 492 höher als diejenige der Mädchen (391).

Mehr als zwei Drittel der Kinder kamen bereits als Säugling ums Leben. Der plötzliche Kindstod war in 22 Fällen die Ursache. Die Zahl der Todesfälle bei Kindern unter einem Jahr ging insgesamt um ein Prozent zurück, die bei den Ein- bis Vierzehnjährigen stieg dagegen deutlich um 13,3 Prozent.
0
1 Kommentar
5.403
Johanna M. aus Stemwede | 07.12.2012 | 23:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.