Anzeige

Der Herrgott von Bentheim

ist eines der ältesten Zeugnisse christlichen Lebens im norddeutschen Raum. In der salischen und staufischen Kaiserzeit ( 11.-13.Jh.) wurde Christus oft als Herrscher der Welt dargestellt. Er steht hoheitsvoll vor dem Kreuz und segnet die Gläubigen. Nach der leidvollen Erfahrung der großen Pest von 1348, die Europa um die Hälfte der Menschheit entvölkerte, änderte sich die Christusauffassung und es wurde stärker der gemarterte Schmerzensmann betont, der die Leiden der Welt trägt.
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.