Anzeige

White January in Canvas

WHITE CANVAS QUARTETT
Das Quartett um die Sängerin Rena Meyer Wiel stellt sein Debutalbum vor, das im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln entstand.
Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, 44791 Bochum
Vorab ein Link zum Titelsong der kommenden CD
https://www.youtube.com/watch?v=UZSphP67UEQ

VVK 18/ €, AK 18/12 €
Info/Vorverkauf/Reservierung: www.planetarium-bochum.de

Das Quartett um die Sängerin Rena Meyer Wiel stellt sein Debutalbum vor, das im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln entstand.

Eine Stimme, die Tiefe und Schönheit in beseelter Weise vereint. Die Sängerin und Weltbürgerin machte in den vergangenen Jahren durch Projekte mit Bobby McFerrin und Herman van Veen auf sich aufmerksam.

„Vokalkunst, die die ganze Palette ausschöpft, von instrumentalem Einsatz der Stimme über Songs, bis zum Vortrag deutscher Texte, ist in der improvisierten Musik immer noch ziemlich selten. Eine Meisterin darin ist Rena Meyer Wiel. Sie kommt nicht vom Jazz, sondern ursprünglich von der klassischen Musik, der Neuen Musik und Performance-Kunst. Intensiv beschäftigte sie sich mit der Musik fremder Kulturen… White Canvas, also „weiße Leinwand“, in Anspielung auf die Offenheit, Unvoreingenommenheit und vielleicht auch Leere des Bewusstseins, die Voraussetzung für die Erfahrung von Fülle und Inspiration sind.“ Odilo Clausnitzer, WDR 3
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.