Anzeige

Mehr als 500 Sänger in Essener Philharmonie

Essen: Philharmonie Essen Saalbau | Vor ausverkauftem Haus traten gestern 530 Sängerinnen und Sänger von Silas Edwins Mass-Choir-Projekt auf. Das waren viel mehr Teilnehmer als erwartet, so dass zunächst die für Sänger reservierten Sitzplätze oberhalb der Bühne nicht ausreichten. Das verlangte den Projektleitern und den Mitarbeitern des Hauses viel organisatorisches Geschick und Können ab. Projektteilnehmer aus alle Städten waren eingeladen bei diesem eindrucksvollem Ereignis mitzuwirken. Und sie kamen – aus Bremen und Hannover sogar mit vom Veranstalter organisierten Bussen. Alle Mühen und Strapazen haben sich dann aber gelohnt: Bei dem gut zwei stündigen Konzert erlebte das Publikum aber auch die Akteure ein Wechselbad der Gefühle. Von besinnlich bis heiter und ausgelassen wurde gemeinsam das „Songfest“ gefeiert.
Gemeinsam, denn viele kamen „nur“ als Zuhörer, doch sie wurden von Silas Edwin immer wieder eingeladen, sich von den Plätzen zu erheben und mit zu machen. Präsentiert wurden einige typische Gospelstücke aber auch Popmusik, z. B. von Michael Jackson. Bei dem afrikanischen Lied „Wahamba Nathi“ (Du gehst mit uns Herr) zeigte sich das Glaube und Musik grenzenlos sind. Nachdem der Chor das Lied in Originalsprache und auf Deutsch sang, sangen Solisten aus den eigenen Reihen Textzeilen in ihren Sprachen: Französisch, Italienisch, Polnisch und Türkisch.
Weitere Konzerte finden am
12. Februar 2017 in Lübeck, am
4. März 2017 Hannover, am
12. März 2017 in Bremen und am
1. April 2017 in Mannheim statt.
1 1
1
1
1
2
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.