Anzeige

Helsinki in Finnland

Nach einer lauen Blutmond-Sommernacht haben wir pünktlich in Helsinki angelegt.

Im Stadtkern der charmanten Metropole begeistert der wohl wichtigste Teil des historischen Stadtkerns die Besucher. Der geräumige Senatsplatz gilt als stilvollster seiner Art. Das dominanteste Gebäude ist die imposante Domkirche. Mit ihren Rundkuppeln und klassizistischen Säulen thront das von innen überraschend schlichte Bauwerk an der Nordseite des Platzes. Die Gebäude am Innenhafen werden wahrgenommen, doch das Auge bleibt an der alten Markthalle mit ihren inneren Liebreiz hängen. Wenn ich etwas hasse, dann ist das Shopping, eine Eigenart, die meine Frau überhaupt nicht mit mir telt. So gehört für sie ein kleiner Rundgang durch Stockmann unbedingt zum Tagesausflug. Wer sich bei Harrods und im KaDeWe wohlfühlt, der ist bei Stockmann gut aufgehoben. In der Zeit suche ich Entspannung in der Uspenski Kathedrale und gemeinsam suchen wir die Felsenkirche im Norden der Stadt auf. Auch als Temppelliaukio-Kirche bekannt begeistert die von außen unscheinbare Felsenkirche die Besucher mit einem eindrucksvollen Innenraum. Sie wurde 1969 erbaut und ist somit eine der jüngsten Felsenkirchen überhaupt. Das Dach wird von einem gigantischen Kupfergerüst getragen und 180 glänzende Fenster in der Kuppel erzeugen eine faszinierende Lichtatmosphäre. Da innerhalb des Gebäudes eine beeindruckende Akustik herrscht, werden hier oft Konzerte veranstaltet.

Finnland, als Land der 1000 Seen bekannt, gilt als eines der der am dünnsten besiedelten Länder Europas. Flächenmäßig ist es nur wenig kleiner als Deutschland, dennoch beheimatet es nur rund 5,3 Mio. Einwohner. Seit 1918 ist Finnland unabhängig. An den Gebäudestilen erkennt man noch deutlich die Spuren der schwedischen und russischen Herrschaft. Ein Großteil der Bevölkerung wohnt im Raum Helsinki. Etwa 630.000 Einwohner zählt die Hauptstadt, die im südlichen Teil des Landes liegt. Bis vor 10.000 Jahren war ganz Finnland noch von Gletschern bedeckt und daher ist der Begriff - Land der Tausend Seen - stark untertrieben. Tatsächlich sollen sich in Finnland rund 188.000 Seen befinden.

Nächster Stopp - St. Petersburg, Russland
2
2
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
3
2
1
1
1
3
1
3
1
2
1
1
1
2
2
1
1
1
1
4
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
2.430
Ulrich Kruggel aus Dessau | 01.08.2019 | 08:51  
2.868
Jürgen Daum aus Duisburg | 01.08.2019 | 11:00  
8.987
Thomas Ruszkowski aus Essen | 01.08.2019 | 11:23  
38.030
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.08.2019 | 14:12  
1.609
Annegret Freiberger aus Menden | 01.08.2019 | 17:31  
2.868
Jürgen Daum aus Duisburg | 04.08.2019 | 23:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.