Anzeige

In Altenessen – Süd wurde bei einem Feuer im Anbau eines leerstehenden Mehrfamilienhauses, bei Löscharbeiten Leiche entdeckt

Sympolbild Essener Feuerwehr (Foto: Mike Filzen)
Essen: im Anbau eines leerstehenden Mehrfamilienhauses, bei Löscharbeiten Leiche entdeckt |

Essen – Altenessen – Süd. Kurz vor 23:00 Uhr wurde gestern Abend 30. Juli. 2018 die Feuerwehr alarmiert.


In der Rahmstraße, in Altenessen sollte eine Laube in Brand stehen.

Der zunächst gemeldete Laubenbrand entpuppte sich als Feuer im Anbau eines dreigeschossigen, leerstehenden Mehrfamilienhauses, Baujahr geschätzt um das Jahr 1910.
Der Brand war bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits weit entwickelt und drohte auf das eigentliche Wohngebäude überzugreifen.

Das konnten die Retter verhindern.

Im Anbau krachten mehrere massive Deckenbalken herab, so dass ein Innenangriff nicht mehr möglich war.

Während der Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte einen leblosen menschlichen Körper und bargen ihn.

Der Notarzt stellte vor Ort den Tod fest.

Nachlöscharbeiten und eine Brandnachschau in der Nacht beendeten den Einsatz heute gegen drei Uhr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.