Anzeige

Essen. U- Bahn - Zug qualmt im Bereich der Antriebssteuerung, U - Bahnhof Rathaus geräumt

Der U-Bahnhof Rathaus, fast menschenleer. Foto: Mike Filzen (Foto: FEUERWEHR Essen)
Essen: U- Bahnzug qualmte in Essen |

Heute früh 09. November 2017 gegen 06.41 Uhr ist aus einem U-Bahn-Zug der Ruhrbahn am Porscheplat, aus einer Lüftungsöffnung Rauch ausgetreten.

Der Zug war in den Bahnhof "Rathaus", Gleis 1, eingefahren. Mitarbeiter der Ruhrbahn hatten den Zug und den Bahnhof bereits vor Eintreffen der Feuerwehr geräumt.

Der gesamte Bereich war diffus verraucht, es wurde aber niemand verletzt. Nachdem der Stromabnehmer vom Fahrdraht getrennt war, ließ die Rauchentwicklung nach. Ein zweiter Zug schob den Havaristen in den nächstgelegenen Betriebshof, sicherheitshalber fuhr ein Atemschutztrupp, mit Feuerlöschern ausgerüstet, mit.

Oberirdisch begleiteten Löschfahrzeuge den Doppelzug bis zum Betriebshof und kontrollierten noch einmal mit einer Wärmebildkamera.

Der U-Bahnhof wurde nach einer knappen halben Stunde wieder freigegeben.
 
Quelle:
Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
3.725
gdh portal aus Brunnen | 10.11.2017 | 12:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.