Anzeige

Da stand erst einmal vieles still

Internationale Anschläge verursachen viele Nachahmer und Trittbrettfahrer....
Essen: NRW-Metropole Essen | In der Steeler Innenstadt wurde heute Vormittag eine Bombe vermutet.
Unbekannte haben in der Empfangshalle der Commerzbank auf dem Kaiser-Otto-Platz einen verdächtigen Koffer abgestellt.

Statt einer Bombe fanden die Sprengstoffexperten nur Laub, Papier und zwei Flaschen. Was in den Flaschen drin war, ist im Moment noch nicht bekannt. Eine Kundin hatte am Vormittag zwei Männer dabei beobachtet, wie sie mit dem Koffer rein und ohne Koffer wieder rausgegangen sind. Bankangestellte hatten daraufhin die Polizei gerufen. Die rückte mit 20 Beamten und Sprengstoffexperten an. Der Kaiser-Otto-Platz wurde für mehr als eine Stunde teilweise abgesperrt, umliegende Geschäfte und Wohnungen wurden evakuiert.

Quelle Polizeibericht Essen
Radio Essen- Nachrichtenredaktion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.