Anzeige

Weltweit knuddeln am „Tag der Jogginghose“: Mut zum Gefühl und zur textilen Geschmacklosigkeit

Es geht in den zärtlichen Nahkampf. Herzen und schmusen was das Zeug hält. Der "International Hug Day" wurde 1986 im US-Bundesstaat Michigan ausgerufen und hat inzwischen auch in Kanada, Australien England, Russland, Polen und bei uns in Deutschland viele Nachahmer gefunden – unter Menschen und Tieren.
Noch einmal schlafen. Morgen geht‘s dann zur Sache. Wir sind aufgerufen, textil und emotional Flagge zu zeigen. Der 21. Januar gilt international als „Tag der Jogginghose“. Warum dieses Beinkleid, in dem so viele Leute auf der Couch lümmeln, Fernsehen glotzen, Chips futtern, und so unvorteilhaft aussehen, so heißt, wissen die Götter. Wer so etwas trägt, hat sich selbst längst aufgegeben, behauptet zumindest Modezar Karl Lagerfeld. Parallel begeht die Welt den „Tag des Knuddelns“, den „International Hug Day“. Den gibt es seit 1986. Die Idee, die dahinter steckt: anderen Menschen durch eine Umarmung zu signalisieren, dass sie einem etwas bedeuten. Hat mein Nachbar letztes Jahr in der Dillenburger Fußgängerzone versucht, sich aber nur Ohrfeigen und wüste Beschimpfungen eingehandelt. Vielleicht hatte sich der brave Mann auch nur die falschen Zielpersonen ausgeguckt.
Der 21. Januar ist auch in anderer Hinsicht ein bedeutsames Datum. Schließlich wurde an selbigem vor 60 Jahren das erste Foto-Radargerät in Deutschland eingesetzt. Ein rabenschwarzer Tag für die sportlichen Automobilisten, ein großer für die Luftfahrt. In London und Paris hoben 1976 zeitgleich zwei „Concordes“ zu den ersten Überschall-Linienflügen der Aero-Geschichte ab. Wladimir Iljitsch Lenin verabschiedete sich 1924 ins himmlische kommunistische Paradies, Startenor Plácido Domingo tat seinen ersten Schrei auf dieser Welt(1941).
Die Zahl „21“ hat es ja auch ohne dass sie mit diesem blöden Januar oder einem der folgenden kalten Monate verknüpft ist, in sich. Nicht nur, weil sie angeblich für Erfolg, Erfüllung und Vollkommenheit steht, wie esoterisch angehauchte Numerologen und Zahlenmystiker behaupten. Mathematiker feiern sie als erste Zahl nach der 5, die an ihren Flanken von Primzahlen beschützt werde. Der Hammer! Für sie ist der 21. Juni 2017 reserviert. Dann feiern wir den ersten „Tag des Sockenschusses“. Warum steht hier: http://www.rotorman.de/knuddeln-in-jogginghosen-un...
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.819
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 21.01.2017 | 09:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.