Anzeige

Wieder ein mitreißendes „Fröhlich“-Akkordeon-Konzert in Friedrichrodas Kurpark

Leinatal: Kurpark Friedrichroda | .

Ein Wochenende mit vielen Terminen, die ich wahrnehmen wollte. Darunter (schier schon eine Tradition) das Sommerkonzert der wirklich „Fröhlichen“ Akkordeongruppe.
Als ich den Kurpark erreicht hatte, hörte ich schon die ersten Klänge. Nun würde ich für eine Stunde eintauchen in die musikalische Ausstrahlung dieses Orchesters der Musikschule „Fröhlich“ unter der Leitung von Cordula Bischof.

Wenn man Akkordeonmusik mag, kann man bei diesem Orchester regelrecht süchtig werden! (Wenn nicht, kann man sich herantasten – hihihi.)
Wieder gab es junge „Musiküsse“, die sich mit ihren Leistungen vorstellen konnten und sogar mit in das Orchester eingebunden wurden.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Aber auch die „Großen“ brillierten wieder – selbst klitzekleine „Unstimmigkeiten“ habe ich mit den Jahren lieb gewonnen. Ist eben echte Livemusik!


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Vielleicht mg man mich fragen: Aber wenn vieles bekannt ist, wo liegt da der Reiz?
Eben, gerade auf das Bekannte freue ich mich immer erneut, es zu hören und die Qualität des Orchesters (für mein laienhaftes Musikverständnis) einzuatmen. Natürlich bin ich auch auf neue Töne gespannt.
Vor allem aber sind es die Musiker. Einige habe ich nun schon über Jahre begleitet. Als ich sie und sie mich sahen, tauschten wir gegenseitig lächelnd einen Willkommensgruß. Das ist so ein Gefühl, wie daheim zu sein, gerne gesehen zu werden.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Als die jungen „Musiküsse“ Zeugnisse bekamen, strahlten ihre sowieso „Fröhlichen“ Gesichter und liefen sie fix zu den Verwandten. Zwei Zeugnisse konnte ich noch fotografieren – klar, dass sie stolz auf diese und die darin quittierte Leistung sein.

Noch eine Zugabe – und schon war dieses musikalische Schmankerl schon wieder Geschichte, freue ich mich schon auf das angekündigte Weihnachtskonzert.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



_____________________________________________________________

Im vorigen Jahr war es so:
Fröhlicher Wochenplan / Musikschule Fröhlich / "Frau Fröhlich"



_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
14.268
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 14.07.2014 | 20:23  
69.268
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 19.07.2014 | 14:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.