Anzeige

Zur Schädlichkeit der sogenannten "Sommer(uhr)-Zeit" MESZ

Liebe Gesundheit Interessierte,

hier ein Auszug aus einem facebook Kommentars unseres Mitaktivisten Christian Becker:

"Zur Schädlichkeit der "Sommer"-Zeit

[...]:
das zusätzlich verfrühte Weckerklingeln erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er in der Tiefschlafphase klingelt bzw. um die Schlafmitte, was noch schlimmer ist, als bei einer oberflächlicheren Phase. Es ist sowieso Wahnsinn, was alles im Körper an wichtigen Prozessen unterbrochen wird, durch abruptes Wecken. Eigentlich dürfte niemand jemals von so nem Teil aufgeschreckt werden. Je mehr das vorm natürlichen Erwachen passiert, desto schlimmer. Deswegen ist es auch nicht nur eine Stunde, wie manche Naive glauben, sondern eher eine pro Arbeitstag während der gesamten "Sommer"-Zeit". Min. 80 % müssen bereits bereits nach Normalzeit 1-2 stunden vor ihrem natürlichen Erwachen hoch. Gut, dass es noch Wochenenden und etwas Urlaub gibt, sonst wären die Konsequenzen noch viel drastischer. Auch das verstehen manche Befürworter verkehrt herum und meinen, dass man da auch ja mal ein paar Stunden später aufwacht und dann meistens Montag wieder wesentlich früher. Gerade ausschlafen am Wochenende oder freien Tagen ist doch der Puffer. Aus dem Grund ist der Montag ja auch allgemein nicht so beliebt und bei manchem defektem Teil jeglicher Art wird umgangssprachlich abschätzig von "Montagsware" gesprochen."

Von meiner Seite noch mal eine Anmerkung, eher etwas zum Nachdenken: Die Nuklearkatastrophe in Tschernobyl passiert am 26.4.1986 - und das war ein Samstag. Die Zeit wurde damals am 30.3.1986 verstellt. Die Abschlussberichte zu den Untersuchungen zeigten deutlich: Menschliches Versagen. In Berichten war auch zu lesen, dass der leitende Ingenieur völlig übermüdet gewesen sei.
Wenn man 1 und 1 zusammenzählt: Knapp drei Wochen nach der Zeitverstellung kommt es an einem SAMSTAG zum völligen Versagen in Tschernobyl durch Übermüdung..."


Eine Zusammenfassung über "Die negativen Auswirkungen der Uhr-Zeit-Verstellung auf die sog. "Sommer"-Zeit MESZ" (=OEZ) finden Sie hier:
http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/sommerzeit-negative-wirkung.html


Zusätzliche Informationen auf: http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/
sowie auf facebook: https://www.facebook.com/abschaffung.der.zeitumstellung/



"Das Konto der Schlafmangelfolgen ist gefüllter, als so mancher denkt."
Dr. Thomas Kantermann, Chronobiologe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.