Anzeige

Presseberichte zur Einstimmung auf die anstehende Uhr-Zeit-Verstellung auf die MESZ die KIEW Zeit

Die Presse berichtet endlich einmal zunehmend kritisch zur Uhr-Zeit-Verstellung auf die MESZ (Mittel Europäische Schlafentzug Zeit).

Die Augsburger Allgemeine schreibt zum Beispiel in der Einleitung ihres Artikels vom 10.3.2017:
"DIe Zeitumstellung 2017 raubt uns an einem Wochenende Ende März wieder eine Stunde Schlaf. Nicht nur deshalb ist die jährliche Umstellung von der normalen Winterzeit auf die Sommerzeit bei vielen Menschen nicht besonders beliebt. Auch Fachleute mahnen schon lange, dass die Umstellung nicht gerade gesund ist. Trotzdem ist es bald wieder soweit."

In der Tat: in zwei Wochen.

Der MERKUR schreibt mal wieder Unsinn, den viele auch so wiedergeben:
"Wir verlieren in der Nacht vom 25. auf den 26. März 2017 eine Stunde Schlaf. Aber dafür ist es am Abend wieder eine Stunde länger hell."

Die Stunde wird uns wieder täglich für sieben Monate gestohlen ! ! Die Zeitdiebe (Momo!) lassen grüßen ! ! Insoweit stimmt das natürlich.

Falsch ist: Abends ist es nicht länger hell. Die Sonne interessiert es herzlich wenig, wie wir unsere Uhren einstellen. Die Sonne geht nicht später auf und nicht später unter als sonst auch.
Aber unsere innere "Körperuhr" und die nachgeschalteten inneren "Zelluhren" interessiert das. Wir haben während der gesamten verstellten Uhr-Zeit einen sozialen-Jetlag.

Die Folgen mal ganz plakativ: Chronischer Schlafmangel und toxischer Streß.

Und diese Folgen sind allen Wissenschaftlern (die sich damit beschäftigen) bestens bekannt.
Deswegen kann man die Fakten nur wiederholen:
http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/sommerzeit-negative-wirkung.html

Zeitungsberichte:
(http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Sommerzeit-2017-Wann-ist-Zeitumstellung-id37235577.html)
(https://www.merkur.de/welt/zeitumstellung-2017-som...)
0
4 Kommentare
57.487
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.03.2017 | 00:11  
455
Hubertus Hilgers aus Erlangen | 17.03.2017 | 16:36  
57.487
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.03.2017 | 04:33  
455
Hubertus Hilgers aus Erlangen | 09.05.2017 | 08:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.