Anzeige

Leben in der Normalzeit MEZ "Die Lebensqualität ist zurück"

Liebe Gesundheit Interessierte,

seit der Uhrzeitrückstellung vor fünf Wochen, in der Nacht von Sonntag, den 30. Oktober 2016, dürfen wir alle wieder im normalen Uhrzeitrhythmus leben, schlafen und arbeiten!

Am 19. September und 4. Oktober 2014 sowie am 28. März 2016 haben wir drei offene Briefe einer Mutter an die gewählten Volksdiener in Berlin und Brüssel hier auf myHeimat vorgestellt, siehe:
http://www.myheimat.de/erlangen/natur/beibehaltung-der-normalzeit-und-abschaffung-der-uhr-zeit-verstellung-auf-die-sogenannte-sommerzeit-mesz-d2635282.html
und
http://www.myheimat.de/erlangen/natur/beibehaltung-der-normalzeit-und-abschaffung-der-uhr-zeit-verstellung-auf-die-sogenannte-sommerzeit-mesz-d2638860.html
sowie
http://www.myheimat.de/erlangen/natur/beibehaltung-der-normalzeit-und-abschaffung-der-uhr-zeit-verstellung-auf-tageslicht-nutz-zeit-sog-sommerzeit-mesz-d2747851.html

Heute möchten wir Ihnen Ihre Erfahrung und Stellungnahme zum Leben in Normalzeit vorstellen:

Die Lebensqualität ist zurück - Die Zombies haben wieder Menschengestalt angenommen

Es ist endlich geschafft!!!
Die Uhren schlagen wieder im Einklang unseres Biorhythmus.
Wir leben unser Leben wieder im Normalzeitrhythmus.
Das Leben ist in uns zurückgekehrt.
Wir schlafen normal und dürfen in einer normalen Zeit aufstehen.
Die Schule beginnt wieder um 8.00h, was im Herbst/Winter früh genug ist.
Die Zombies am Frühstückstisch haben sich wieder in normale Menschen verwandelt.
Es wird sogar wieder gefrühstückt, auch der Appetit frühmorgens ist wieder zurück.

Die Welt um uns hat sich ebenfalls entschleunigt, keiner hetzt mehr der verlorenen Stunde nach.
Was für ein Glücksgefühl. Was für eine tolle Lebensqualität.
Jetzt können wir uns wieder besser konzentrieren und die täglich geforderten Leistungen erfüllen.
Das hat sich sogar jetzt schon positiv in den Schulnoten abgezeichnet.
Auch das Streitpotential ist wieder abgesunken, alle wirken entspannter.

Wir brauchten einfach nur Schlaf, gesunden Normalzeit-Schlaf.
Schlaf für einen klaren Kopf und um einen klaren Kopf zu bewahren.
Gesunder, erholsamer Schlaf : Das bedeutet für uns Glück, Glücklichsein.


Viele Leute um uns herum incl. eigene Familienmitglieder hats um die Uhrzeitumstellung herum und auch jetzt ordentlich "zerbröselt", mit Grippe ans Bett gefesselt. Meine Kinder husten seit drei Wochen, einer hatte auch eine Woche Fieber.

Ja, das ist der Preis für Sieben (7) Monate Raubbau nach den Monaten der Sommer-Zeitverordnung, der große Knall nach maximaler Erschöpfung, nach Sieben Monaten Schlafentzug, Sieben Monaten unermüdlicher Hatz, bei dem Versuch die verlorene Zeitstunde einzuholen. Der Zusammenbruch als Zeichen, daß alles einfach zu viel war.

Doch genau jetzt können die Akkus wieder aufgeladen werden, aufgeladen durch Normalzeit-Schlaf.
Dann können wir die nächsten Monate genießen.

Das, was wir jetzt haben, dieses positive Lebensgefühl, eingebettet in einen natürlichen Rhythmus, könnten wir ab sofort beibehalten.
Nämlich ganz einfach, indem wir nun die Uhren belassen wie sie sind.
Es ist ganz einfach, man muß es nur tun.

Liebe zuständige Politiker, gewählte Volksdiener und Ausschüsse:
Nutzen Sie die Kraft der Normalzeit, um den unsinnigsten Erlaß aller Zeiten (sprich Sommer-Zeit-Verordnung) einzumotten und nie wieder hervorzuholen.
Jetzt ist die Zeit gekommen, jetzt ist die Kraft dafür da!
Für uns alle!

MfG
von einer Mutter aus Bayern
X.X



Wie wichtig der Schlaf im natürlichen Zeitrhythmus ist, können Sie u.a. erfahren unter:

Mythos vom gesunden Schlaf
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/medien-mythos-vom-gesunden-schlaf_id_5382578.html

3Sat Mediathek der Film "Mythos vom gesunden Schlaf":
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=57719




"Schlaf und Wachheit sind als Krankheit zu betrachten wenn sie im Übermaß auftreten."
Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, »Vater der Heilkunde« (um 460--370 v. Chr.)
0
1 Kommentar
56.985
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.12.2016 | 17:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.