Anzeige

Ein kleines Lächeln zaubern

Peggy Hesse kümmert sich mit ihrem Team um schwer kranke Kinder in Thüringen und Franken. Foto: Axel Heyder

Mit Peggy Hesse hat der Thüringer Kinderhospizdienst eine engagierte Koordinatorin gefunden


„Häufig wenden sich Eltern an uns, oftmals verzweifelt und kraftlos, müde und den Tränen nah und bitten uns um Unterstützung. Wenn Sie dann nach einem vertrauensvollen Beratungsgespräch mit einem kleinen Lächeln der Erleichterung nach Hause gehen, dann weiß ich, dass ich im Thüringer Kinderhospizdienst richtig bin.“ Das Büro in Nordhausen und Mühlhausen hat mit Peggy Hesse seit November 2019 eine neue engagierte Koordinatorin gefunden, mit festen Bürozeiten: Die Diplom-Sozialpädagogin hat sich nicht nur gut eingelebt in ihrer neuen Berufung, sondern bereits die ersten schönen Erfahrungen mit der Hilfsbereitschaft der Menschen in Nordhausen gesammelt. „Der Zuspruch beflügelt die für mich positive Situation zusätzlich.“ Bis ins Fränkische reichen die Dienstleitungen des ambulanten Thüringer Dienstes für betroffene Familien. 

Künftig wird Peggy Hesse zu einer festen Anlaufstelle für die Anleitung und Betreuung der ehrenamtlichen Familienbegleiter. Engagierte Ehrenamtler werden dabei immer gesucht. Zudem wird sie nach deren fachlicher Qualifikation später die Vermittlung an die Betroffenen koordinieren. Die 41-Jährige versteht sich zugleich als Ansprechpartnerin für Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, hilft zudem bei der Beratung und Unterstützung was Behördengänge angeht.

Vorrausschauend wünscht sich Peggy Hesse für ihre Arbeit: „Ich hoffe, dass ein vertrauensvolles Miteinander zwischen allen Beteiligten entsteht“ und dass der Dienst, der sich in Trägerschaft der Kinderhospiz Mitteldeutschland gemeinnützige Gesellschaft mbH befinde, noch an Bekanntheit gewinnt. So wollen wir noch mehr betroffenen Familien und Eltern helfen, die heute noch nicht um unsere Angebote wissen. Der Pool an Ehrenamtlichen soll wachsen, um Familien zu Hause begleiten zu können. Dies gilt zukunftsweisend für unseren Standort Nordhausen.“

Sprechzeiten: Büro Nordhausen, dienstags 14-16 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr, Harzstraße 58, 99734 Nordhausen.

Sowie nach Vereinbarung: peggy.hesse@theuringer-kinderhospizdienst.de oder per Telefon 0171 764 26 08.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.