Anzeige

IM "Computer"

Bild - eigene Photoshop-Bearbeitung
Eine vollständige „Durchleuchtung“ der Menschen über ihr Verhalten durch einen überwachenden Staat wurde schon immer vom Bürgern mit DDR-Vergangenheit als sehr negativ wahrgenommen!

Das Problem ist das unser heutiger Staat über moderne Medien-Technik private Informationen der Bürger problemlos bei Bedarf abgreifen kann, welches immer wieder der damaligen DDR mit ihren IM´s vorgeworfen und widerholt kritisiert wird (war ja ursprünglich auch berechtigt). Was technisch möglich ist wird letztlich auch genutzt - So ändern sich halt die Zeiten! Informationen über Bürger waren zu DDR-Zeiten nur sehr aufwendig über IM,s und zudem auch nicht lückenlos und auch nur spezifisch in Einzelfällen möglich.

Heute ist eine lückenlose, flächendeckende Überwachung ggf. aller Bürger ohne personalisierte IM,s über alle elektronischen Medien (Handy, Smartphone, Alexa) mit Bewegungsprofilen über deren Mobilfunknetze möglich! Die Erfahrung der Vergangenheit zeigt, was heute alles möglich ist wird letztlich auch genutzt (bestes Beispiel ist die NSA mit ihren weltweit tiefgreifenden Abhörvermögen in Echtzeit)! Auch wenn immer wieder betont wird, das nach dem GG die "NORMALBÜRGER" nicht abgehört werden, so werden jedoch über Umwege die Informationen über ausländischen Geheimdienste genutzt (und schon schließt sich der Kreis wieder)! Das GG wird somit offiziell gegenüber dem Bürger (Datenschutz) gewahrt!

Bedenklich ist, das Verhaltens- und Denkmuster der Bürger über automatisierte Algorithmen (mittels Psychoanalysen) erstellt werden können, die Menschen bei Anwendung letztlich in ihrer persönlichen Freiheit und Entwicklung einschränken können. Bestes Beispiel hierfür ist die ehemalige DDR - wollen wir das alles wieder haben - Ich jedenfalls nicht? Das was wir als "normale Bürger" über technische Möglichkeiten erfahren, ist ja eh nur die "Spitze des Eisberges" (Stichwort: wissenschaftlich-technischer Fortschritt)! Über unseren elektronischen Medien (PC, Smartphone, Alexa) können wir im Bedarfsfall heute schon in Echtzeit abgehört und kontrolliert werden. Ebenfalls sind Manipulationen über eingeschleuste Trojaner-Programme im PC möglich, welche von keinem Security-Programm erkannt werden. Letztlich ist das ein Hausfriedensbruch im persönlichem Umfeld  (Privatsphäre) und zudem auch nicht grundgesetzkonform!

Fazit:
Jeder sollte überlegen, wie viele Informationen er über seine Person zu lässt, was letztlich aber nur bedingt möglich ist, wenn man das Internet nutzt! Da ich persönlich weiß , was alles technisch möglich ist und ich mich im Internet bewege, habe ich schon aufgegeben!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
58.376
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 19.06.2019 | 10:20  
247
Joachim Kerst aus Erfurt | 20.06.2019 | 08:42  
58.376
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 20.06.2019 | 13:20  
2.286
  e:Due aus Weimar | 25.06.2019 | 08:59  
247
Joachim Kerst aus Erfurt | 26.06.2019 | 08:25  
2.286
  e:Due aus Weimar | 26.06.2019 | 08:57  
58.376
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 26.06.2019 | 09:03  
247
Joachim Kerst aus Erfurt | 26.06.2019 | 09:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.