Anzeige

Unter dem Schleier des Lichts

Endlich ist Frühling und die hellen Stunden nehmen wieder zu.
Wir können länger das Tageslicht genießen.
Wir können alles viel länger sehen.

Doch ist das wirklich so? Können wir wirklich alles genau sehen?
Ruht nicht so manches Unentdeckte im Verborgenen, unter einem Schleier?

Es gibt so vieles, was uns unerklärlich erscheint und unsere Neugier weckt.
Wir wollen alles wissen und ergründen, vom Licht der Sterne bis hin und zu den unergründlichen Tiefen der menschlichen Seele.

Manchmal gelingt es uns etwas ans Licht zu holen und einen Schleier zu lüften.
Manchmal entdecken wir dabei etwas Wunderbares, manchmal aber auch etwas Trauriges.

Wir wissen, es wird uns nie gelingen alles zu ergründen; denn das Leben ist voller Geheimnisse.
Doch wir ertappen uns dabei, es immer wieder zu versuchen.

Mit meinen Gedichten, Tagebuchaufzeichnungen und Geschichten möchte ich immer wieder auf die kleinen und großen Wunder des Lebens hinweisen.

Am 16. Mai im Erfurter Augustinerkloster werde ich versuchen, so manchen Schleier zu heben.
Heiteres und Nachdenkliches und ganz viel über die Liebe wird zu hören sein.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Übrigens ist an diesem Tag der 1. Internationale Tag des Lichts.

https://www.youtube.com/watch?v=9Zq0t2Stpcw


7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
19.009
Renate Croissier aus Lünen | 16.04.2018 | 22:24  
23.890
Katja W. aus Langenhagen | 18.04.2018 | 16:53  
2.622
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 18.04.2018 | 17:04  
2.930
Silke Dokter aus Erfurt | 20.04.2018 | 09:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.