Anzeige

Farben Formen Experimente

Es ist schon Tradition, dass sich internationale Künstler, einmal im Jahr in Erfurt, zu einem Schmucksymposium treffen.
In den Erfurter Künstlerwerkstätten stehen ihnen technische Möglichkeiten zur Verfügung, um zu experimentieren und auch um ihre Arbeiten herzustellen.
Das diesjährige 17. Symposium stand natürlich ganz im Zeichen des Bauhausjubiläums und so wurde, neben dem Bauhaus üblichen Gebrauchsgegenständen, erstmalig Schmuck entworfen.
Doch nicht nur die praktische Arbeit steht bei diesem Treffen der Künstler im Vordergrund, es werden Erfahrungen ausgetauscht, neue Materialien entdeckt und so ist das Ergebnis dieser 14tägigen Zusammenkunft für manchen Künstler allein schon eine Skizze oder eine Idee,  für seine zukünftiges Schaffen.
Was die 10 Künstler, während dieses Treffens, geschaffen haben, zeigen sie bis zum  18. August in einer Ausstellung im Grafikkabinett des Angermuseums.

In einem Katalog erfährt der Besucher mehr über die Arbeiten der einzelnen Künstler, welche Beweggründe es gab für das eine oder andere Werk und welche neuen Erkenntnisse er gewonnen hat, bei dem Spiel mit den Farben, Materialien und Formen.  

 
3
3
4
3
3
4
4
3 5
3
3
3
4
3
1
3
2
4
2
4
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
3.490
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 21.07.2019 | 13:10  
2.569
  e:Due aus Weimar | 21.07.2019 | 13:21  
41.871
Eugen Hermes aus Bochum | 21.07.2019 | 17:11  
4.016
Silke Dokter aus Erfurt | 21.07.2019 | 18:57  
4.016
Silke Dokter aus Erfurt | 21.07.2019 | 19:33  
41.871
Eugen Hermes aus Bochum | 21.07.2019 | 20:55  
22.538
Renate Croissier aus Lünen | 22.07.2019 | 09:24  
4.016
Silke Dokter aus Erfurt | 22.07.2019 | 19:51  
1.595
Joachim Brehme aus Quedlinburg | 30.07.2019 | 10:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.