Anzeige

Sehnsuchtsorte

Ein Ort zu dem es mich immer wieder hinzieht, ist die Erfurter ega.
Einst auch als die iga bekannt, war es für mich und meine Familie viele Jahre unser großer Garten.
Zu allen Jahreszeiten ist die Erfurter ega ein reizvoller Ort und auch in diesen Tagen, trotz Baumaßnahmen und Einschränkungen wegen Corona, kann man sich dort an der Blütenpracht erfreuen.
Einige Wege sind zwar gesperrt und es gibt einen vorgeschriebenen Rundweg, doch bis zum Japanischen Garten gelangt man bequem und der bietet derzeit einen üppigen Blütenteppich von unbeschreiblicher Schönheit.
Auf manchen Beeten blühen schon kleine Dahlien, die im Sommer dann wohl kaum wiederzuerkennen sind und verblühte Tulpen sind für das Fotografenauge auch eine Herausforderung .
Der kleine Bauernhof ist geschlossen aber die Kinder können die Tiere im Freigehege bestaunen und auf der weiten Rasenfläche kann man sich, nach wie vor, einen Ruheplatz suchen, natürlich in diesen Tagen mit dem vorgeschriebenen Abstand.
Weil die ega auch eines meiner Sehnsuchtsorte ist, zog es mich am gestrige sonnigen Feiertag wieder einmal in das Blütenreich und ich habe für alle Leser einen kleinen Gruß mitgebracht.
4
2
2
4
3
4
4
3
3
3
4
3
5
2
3
4
2 5
4
5
3
3
4
3
3
3
4
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
62.620
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 22.05.2020 | 19:27  
23.289
Renate Croissier aus Lünen | 23.05.2020 | 14:28  
597
Günter Presnitz aus Schwabmünchen | 24.05.2020 | 10:57  
5.030
Silke Dokter aus Erfurt | 24.05.2020 | 16:11  
47.556
Eugen Hermes aus Bochum | 25.05.2020 | 23:44  
5.030
Silke Dokter aus Erfurt | 27.05.2020 | 09:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.