Anzeige

Im Blütenreich

Besucht man derzeit die Erfurter ega, taucht man ein in ein riesiges Blütenmeer. 

Doch am gestrigen Sonntag gab es noch ein besonderes Erlebnis:
Das Japanische Gartenfest.

Zahlreiche Veranstaltungen lockten viele Besucher in den Garten der Stille,
doch die eigentlichen Stars waren die faszinierenden  Blüten:
Die üppig blühenden farbigen Azaleen und japanischen Pfingstrosen.

Eine bestimmte Schnitttechnik bestimmt den Garten: Karikomi.
Sie wird einem berühmten Teemeister, Architekten- und Gartengestalter zugeschrieben,
der im 16 Jahrhundert lebte.

Die Schnitttechnik wird hauptsächlich bei Staudenpflanzungen genutzt und soll Wellen- Hügel oder Steinformen darstellen. Besonders Azaleen werden gern dazu benutzt.  

  
4
4
4
4
3
4
4
3
4
4
4
4
4
4
4
4
4
1 4
4
3
3
3
4
4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
32.449
Eugen Hermes aus Bochum | 07.05.2018 | 10:41  
19.008
Renate Croissier aus Lünen | 07.05.2018 | 14:21  
3.672
Gerd Szallies aus Laatzen | 07.05.2018 | 17:04  
49.191
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 07.05.2018 | 17:33  
2.930
Silke Dokter aus Erfurt | 07.05.2018 | 18:08  
2.622
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 17.05.2018 | 18:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.