Anzeige

Siegerkranz für Korben Hillebrands

Emsbüren: Kart-World |

Gesamtsieg Rotax Mini im Winterpokal der Kart-World Emsbüren

Kurz vor dem Beginn der neuen Rennsaison 2019 konnte Korben Hillebrands noch einen besonderen Erfolg feiern: den Gesamtsieg im Winterpokal 2018/2019 in der Klasse Rotax Mini.

Auch seine vierte Rennveranstaltung am 03.03.2019 beendet er wieder als Tagessieger. Hillebrands ging mit den Bambini und den Micro-Fahrern an den Start, die ihm nur gefährlich werden konnten, wenn er sein Kart überfuhr.

Die Strecke in Emsbüren ist berüchtigt dafür, auch im Trockenen nur wenig Grip zu haben. Wenn es - wie an allen Rennveranstaltungen der Saison 2018/2019 - bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt immer wieder regnet, sind Regenreifen Pflicht. Der Grip ist dennoch nur mimimal.

So konnten die wenigen Zuschauer am vergangenen Sonntag wieder einige frei drehende Karts beobachten, quer durch alle Klassen. Manchmal half der Hintermann durch einen Schubser nach; es reichte allerdings schon, mit Lenkeinschlag heftiger auf die Bremse zu treten, um eine Pirouette auf den Asphalt zu legen.

Auch Hillebrands blieb davon nicht verschont und musste im letzten Lauf sein Kart aus dem Grün vor dem Reifenstapel manövrieren, nachdem er in den beiden Rennläufen zuvor souverän das Feld mit großem Vorsprung anführte. Der Einschlag blieb zum Glück ohne Schaden; er konnte die Fahrt fortsetzen, verlor allerdings die Führung.

Dennoch gewann er den Tagessieg in seiner Klasse - und die Gesamtwertung des Winterpokals. Letzteres freute ihn besonders, weil er nicht - wie sonst üblich - mit einem Pokal belohnt wurde, sondern mit einem Siegerkranz in gold. Hillebrands nimmt diese Anerkennung als Ansporn für die Saison 2019, die für ihn Ende März in Wackersdorf mit einer Veranstaltung der Rotax-Clubsport-Serie beginnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.