Anzeige

Mit Falkner, Waffenschmied und mittelalterlicher Musik: Großes Museumsfest mit Alamannenlager am Tag des offenen Denkmals, 13.9.2009, im Alamannenmuse

Beim großen Museumsfest am 13. September steht das Alamannenmuseum im Zeichen mittelalterlicher Musik und höfischer Tänze – hier die Gruppe „Flaxdanz“ in Aktion (Foto: Museum).
Auch in diesem Jahr findet in Ellwangen wieder das große Alamannenfest im Rahmen der Kulturinitiative „Sommer in der Stadt“ am zweiten Sonntag im September, dem Tag des offenen Denkmals, statt. Das Motto lautet passend zum internationalen Denkmaltag: "Das Museum als historischer Ort des Genusses".

Folgendes Programm erwartet die Besucher an diesem Tag (10-17 Uhr):
- Vorführungen der Musikgruppe „Flaxdanz“ mit mittelalterlicher Musik (Laute, Krummhorn, Flöte, Harfe) und Vorführung höfischer Tänze
- großes Alamannenlager der "Raetovarier" und ihrer Freunde
- Falknervorführungen mit Volker Roth
- Schmiedevorführungen und Tauschieren mit Falk Laxander
- Herstellung von Hanfseilen mit René Benekendorff
- Sonderausstellung „Schätze aus Hessigheims Boden – das Gräberfeld im ‚Muckenloch‘“
- Führungen durch das Museum (11, 14, 15, 16 Uhr)
- auch die benachbarte Nikolauskapelle ist geöffnet

Für die Bewirtung ist reichlich gesorgt, unter anderem gibt es Lammbraten und Spanferkel mit Kartoffelsalat sowie Kaffee und Kuchen. Ebenso wird wieder Met aus eigener Abfüllung ausgeschenkt.

Der Eintritt ist reduziert (2 €, ermäßigt 1 €).

Nähere Einzelheiten und weitere Veranstaltungshinweise im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de, www.flaxdanz.de sowie unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.