Anzeige

Viel Spaß und Freude beim Sommerfußball-Turnier und 1. Hobbyturnier 2017 beim Sportverein Thierhaupten

Teilnehmer des Hobbyturniers
 
Sieger des Hobbyturniers "Mannukanngarnix"
Thierhaupten: Sportplatz Thierhaupten | 20 Mannschaften mit über 200 Kindern, von G- bis D-Jugend, im Alter von 5-13 Jahren, aus dem Umkreis hatten am Samstag, den 15. Juli auf der Adalbert-Mayr-Sportanlage in Thierhaupten einen Riesenspaß. 40 Helfer/Mama’s und Papa’s waren dabei und fieberten bei den Spielen der kleinen und großen Jugendlichen begeistert mit. Die Turnierleitung Martin Wiedemann, Wolfgang Wittmann und Sabine Wiedemann hatten mit ihrem Team alles gut vorbereitet, so dass der Tag ein voller Erfolg werden konnte. Gespielt wurde jeweils 15 oder 12 Minuten auf Kleinfeld.

Von 09:00 bis 12:00 Uhr spielte die F- und D-Jugend. Die F-Jugend trat an (je 15 Minuten) mit dem SV Münster, TSV Herbertshofen, SV Nordendorf und SV Thierhaupten. Auf den 1. Platz kickte sich der SV Münster, zweiter wurde die Mannschaft des TSV Herbertshofen. Der SV Thierhaupten viertplatziert überließ den dritten Platz dem SV Nordendorf.

Fünf Manschaften gab es bei der D-Jugend (je 15 Minuten). Sieger war der SV Echsheim. 2. TSV Herbertshofen, 3. SV Münster, 4. SV Thierhaupten 1 und 5. SV Thierhaupten 2. Der SV Thierhaupten war überhaupt sehr gastgeberfreundlich und überließ die vorderen Plätze den Gastmannschaften. Jede Mannschaft erhielt als Preis einen Spielball.

Von 11:00-13:00 Uhr hatten die G-Junioren ihren Auftritt. Diese Paarungen wurden im Fair Play Modus je 12 Minuten gespielt. Es wurden keine Platzierungen vergeben, es gab nur Siege. Jede Spielerin und Spieler bekam eine Medaille. Die Mannschaften SSV Alsmoss-Petersdorf, TSV Herbertshofen, SV Nordendorf, TSV Meitingen, SV Thierhaupten 1 und 2 waren mit vollem Ehrgeiz dabei und kämpften alle auf einem guten gemeinsamen Level. Als Preis gab es für jede Mannschaft eine Medaille.

Die E-Jugend trat am Nachmittag mit den Mannschaften SC Biberbach, TSV Gersthofen, SV Thierhaupten 1 und 2 an, wobei der SC Biberbach als Sieger hervorging. Es folgte der TSV Gersthofen auf Platz 2. Der TSV Thierhaupten 1 platzierte sich auf Platz 3 und TSV Thierhaupten 2 auf dem 4. Platz.

Zahlreiche Sponsoren (Taverne Akropolis, Thierhaupten, Da Giovanni, Thierhaupten, , Herzog Tassilo-Stub’n im Kloster Thierhaupten, Schloßbrauerei Unterbaar und Getränke Sobi Meitingen) unterstützten das Sommerturnier und spendeten Geld- und Sachpreise. Die Besucher wurden den ganzen Tag über mit Speisen vom Grill, Kaffee und Kuchen reichlich kulinarisch versorgt. Auch das Wetter trug positiv zu einem gelungenen Fußballtag bei.

Nach der Siegerehrung der letzten Jugendmannschaft und einer kleinen Vorbereitungspause gingen um 17 Uhr die Hobbymannschaften als gemischte Mannschaften an den Start. 12 Minuten wurde jeweils gespielt. Neun Mannschaften – 5 in Gruppe A und 4 in Gruppe B - (Gruppe A - Alarm für ‚d Woazen 11 (Bauwagen), Familie Weixler Lukas, FC Lieberampool, Fett und Sexy, SV Ötz, Gruppe B - Athletico bin blau, Feuerwehr Neukirchen, Mannukanngarnix und Musikverein Thierhaupten) waren bereit. Jede Mannschaft musste eine Dame und einen Spieler/in unter 18 Jahre beinhalten. Diese gemischten Mannschaften spielten ohne Fußballschuhe, um einen Ausgleich zwischen eventuellen Profis und Hobbyfußballer zu bewirken.

Viel Spaß, besonders auch für das zahlreiche Publikum war vorprogrammiert und Geldpreise versüßten den Erfolg. Die Besucher waren voll dabei und fieberte bis zum Schluss begeisterte mit.

Aus der Gruppe A gingen hervor auf dem 1. Platz Fett und Sexy, 2. FC Lieberampool, 3. Alarm für’d Woazen 11, 4. Lukas Weixler und 5. SV Ötz. In der Gruppe B freuten sich Mannukanngarnix über den 1. Platz, 2. Feuerwehr Neukirchen, 3. Musikverein Thierhaupten und Athletico bin blau auf Platz 4.
Die beiden Erstplatzierten (aus A) Fett und Sexy und (aus B) Mannukanngarnix gingen ins Finale. Das Endspiel war ziemlich ausgeglichen und endete mit 0:0, so dass der Sieg mit Einzelkämpfern aus den Mannschaften erreicht werden musste. Letztendlich gelang dies dann für Platz 3 mit 1:0 für Feuerwehr Neukirchen gegen FC Lieberampool. auf Platz 4. Den zweiten Platz erkämpfte sich Fett und Sexy mit 3:2 gegen den Finalsieger Mannukanngarnix. Dieser machte seinem Namen keine Ehre und freute sich sehr über diesen errungenen Tagessieg.

Anschließend klang der unterhaltsame und spannende Tag mit dem „Italienische Abend“, selbstgemachte Pizzen, schmackhaften Getränken, Musik und Geselligkeit aus. Die Organisatoren waren sehr zufrieden und wollen diese Veranstaltung auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.