Anzeige

Kinder helfen Kindern

Motto der Veranstaltung
Nordendorf: Sportplatzgelände Nordendorf | Am Samstag, 20.07.2013 war es endlich soweit. Das lange im Vorfeld geplante "Gemeinschaftswerk" der Ugandahilfe Nordendorf und der Jugendabteilung des SV Nordendorf nahm seinen Lauf.

Ziel war es, durch dieses Jugendturnier Erlöse für eine Krankenstation in Uganda (Afrika) zu sammeln. Wie Ferdinand Pfützner berichtete, müssen dort an Malaria Erkrankte mit bis zu 40 Grad Fieber teilweise Wege über 10 km zum Arzt auf sich nehmen. Dort angelangt wird ihnen meistens die Hilfe verwehrt, da sie nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen.

Pünktlich um 09.30 Uhr ertönte der erste Anpfiff zum Uganda-Cup 2013 auf der Sportanlage in Nordendorf. Bei je einem Vormittags- und Nachmittagsturnier kämpften insgesamt 179 Spieler in 40 Spielen um die Medaillen. Bei Temperaturen um die 33 Grad erzielten die jungen Kicker 96 Tore und bescherten den Zuschauern viele packende Spiele. Wie es der Zufall wollte, herrschte den ganzen Tag "afrikanische Hitze" auf dem Sportgelände.

In der Turnierpause konnten die B-Juniorinnen der JFG Lech-Schmutter und die Damen der Hobbykicker Nordendorf ihr Können bei einem Einlagespiel unter Beweis stellen. Trotz der gerade stattfindenden Frauen-EM in Schweden wurde auch hier Werbung für den Frauenfußball gemacht. Mit 3:0 gingen die Spielerinnen der JFG erfolgreich vom Platz, gefolgt von den Hobbykickerinnen direkt in den angrenzenden Baggersee zum Abkühlen.

Besonders hervorzuheben waren die Obstspenden des Edeka-Marktes "Böttcher" in Nordendorf. Er allein versorgte die Spieler mit Melonen, Bananen und Äpfel. Herzlichen Dank dafür! Als nach Beendigung des Turnieres noch Obst übrig war, freuten sich die Badegäste am Nordendorfer Baggersee über die erfrischenden Früchte.

Weitere Infos und Bilder unter www.svnordendorf.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 03.08.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.