Anzeige

Die "Lechschützen" blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Sportleiter Jörg Schlembach (hintere Reihe links) und Vorstand Olaf Schmid mit den Geehrten. (Foto: Rainer Wagner)
 
Die neue gewählte Vorstandschaft der Ellgauer "Lechschützen". (Foto: Rainer Wagner)
Neue Vorstandschaft gewählt
Ellgau: rogu
Bei der Mitgliederversammlung der Ellgauer Lechschützen trug Tina Lutz das Protokoll für die Generalversammlung vor, Julia Schmid verlas die Niederschrift für die Jugendversammlung. Jugendleiter André Müller berichtete von der Teilnahme am Fernwettkampf im Schützengau Donau-Ries, bei dem die Ellgauer Schützen drei erste Plätze belegten. Ebenso besuchte die Schützenjugend im Sommer ein Jugendzeltlager und erhielt eine Einführung in das Bogenschießen. Sie beteiligte sich auch am Ferienprogramm der Gemeinde Ellgau. Auch Sportleiter Jörg Schlembach hatte freudige Nachrichten zu verkünden. So waren die Schützen erfolgreich bei der Teilnahme am Bayerischen-Hiasl-Pokalschießen und im Landkreis-Pokalschießen. Die Ellgauer Lechschützen belegten Platz eins in der Mannschaftswertung beim VG-Schießen. Folgende Schützinnen und Schützen erfreuten mit hervorragenden Plätzen: Julia Schmid, 1. Platz (Schüler), Ramona Münzinger, 1. Platz (Jugend), Barbara Schindele, 1. Platz (Junioren), Wolfgang Landherr, 1. Platz (Schützen), Joachim Büchele, 1. Platz (Altersklasse). Im Rundenwettkampf des Schützengaues Donau-Ries 2018/19 nimmt Ellgau mit vier Mannschaften teil, welche nach Durchführung der Hälfte der Wettkämpfe folgende Plätze belegen: Ellgau I in der Gauoberliga B Platz 1, Ellgau II in der Gauliga Platz 1, Ellgau III in der B-Klasse Platz 1 und die neue Jugendmannschaft Ellgau IV in der F-Klasse Platz 2. Schützenkönige sind in 2019 Olaf Schmid und über die Ehre der Jugend-Schützenkönigin freut sich Julia Schmid. Erstplatzierte des Vereinsmeister-Schießens 2018 sind in der Schülerklasse Anthony Haak, in der Jugendklasse Barbara Schindele, in der Schützenklasse Christoph Mayer und in der Altersklasse Olaf Schmid. In der Gaumeisterschaft belegten Kristina Büchele Platz 1 bei den Damen in der Disziplin Luftgewehr, Barbara Schindele Platz 1 bei den Junioren in der Disziplin Kleinkaliber liegend und Rebecca Münzinger den 1. Platz in der Disziplin Kleinkaliber 3x20. Bei der schwäbischen Meisterschaft erschoss sich Barbara Schindele bei den Junioren einen 8. Platz, an der bayerischen Meisterschaft nahmen fünf Ellgauer Lechschützen teil, Kristina Büchele belegte einen erfreulichen 10. Platz, Barbara Schindele erfreute mit einem 18. Platz in Kleinkaliber liegend. Folgende Schützinnen und Schützen wurden mit dem Meisterschützenabzeichen des Bayerischen Sportschützenbundes geehrt: Kristina Büchele, Barbara Schindele, Christoph Mayer, Rebecca Münzinger, Ramona Münzinger. Kristina Büchele erläuterte den Kassenbericht der Lechschützen. Vorstand Olaf Schmid berichtete über verschiedene Vereinsaktivitäten. 170 Mitglieder zählen die Lechschützen aktuell. Eine besondere Ehre kam Wolfgang Zwerger zuteil. Er erhielt den Groß-Goldenen-Sebastiani-Orden des Schützengaues Donau-Ries für sein Engagement, seit 1984 als Fahnenbegleiter für die Lechschützen Ellgau tätig zu sein. Langjährige Mitglieder ehrte Olaf Schmid mit der Vereinsnadel. Die Gauehrennadel in Silber erhielten Michael Wagner und Ann-Kathrin Kratzer. Die Neuwahlen bei den Ellgauer Lechschützen erbrachten folgendes Ergebnis: 1. Schützenmeister Olaf Schmid, 2. Schützenmeister Stefan Strobl, Schriftführerin Tina Lutz, 1. Sportleiter Jörg Schlembach, Kassiererin Laura Schindele, 2. Sportleiterin Sonja Schlembach, 1. Jugendleiter André Müller, 2. Jugendleiterin Kristina Büchele, 3. Jugendleiterin Petra Schindele, Beisitzerin Nicole Wagner. Alfred Wagner fungierte als Wahlleiter, zu Kassenprüfern wurden Hermann Gumpp und Günther Grünwald bestellt. Bürgermeister Manfred Schafnitzel lobte in seinem Grußwort die tollen Erfolge der Ellgauer Schützen und gratulierte der neu gewählten Vorstandschaft.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.