Anzeige

Neues Fahrzeug für die "Floriansjünger"

So sieht er aus - der neue Versorgungs-Lkw der Nordendorfer Feuerwehr. Schon ein Prachtfahrzeug.
Neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Nordendorf
Nordendorf: rogu
Der Freistaat Bayern verteilt derzeit 40 Katastrophenschutzfahrzeuge auf die verschiedenen Kreisverwaltungsbehörden. Diese Fahrzeuge, die die Bezeichnung modularer Geräteeinsatz Hochwasser tragen, sind mit Rollcontainern bestückt, die mit Stromerzeugern, Kabeltrommeln und Schmutzwasserpumpen in verschiedenen Baugrößen für den Hochwasserschutz ausgerüstet sind. Die beiden Nordendorfer Kommandanten Alexander Langer und Normen Grundgeir, begleitet von den Vorsitzenden Joachim Reiner und Peter Kessinger, holten den neuen Versorgungs-Lkw mit der modularen Grundausstattung in Elze bei Hannover ab. Noch am Anreisetag erfolgte durch die zuständige Firma eine Einweisung in Fahrgestell, Pumpen und Stromerzeuger. Am nächsten Tag ging es für die vier Nordendorfer Feuerwehrmänner mit dem neuen Fahrzeug Richtung Heimat. Dort standen die bisherigen Feuerwehrfahrzeuge Spalier und begrüßten den Versorgungs-Lkw mit Blaulicht. Auch Feuerwehrkollegen aus der Verwaltungsgemeinschaft Nordendorf wollten das neue Auto an Ort und Stelle besichtigen.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 03.06.2017
2 Kommentare
63.414
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 13.05.2017 | 08:41  
9.478
Wunibald Wörle aus Eresing | 28.05.2017 | 11:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.