Anzeige

"Die Taufe des Afrikaners" - Kinderbibeltag in Ellgau

In diesem Bildausschnitt lesen Philippus und der "Afrikaner" in der Heiligen Schrift.
Die Taufe des Afrikaners"
Weit über 100 Buben und Mädchen besuchten am unterrichtsfreien Buß- und Bettag den Kinderbibeltag in Ellgau. Das Thema des bereits zur Tradition gewordenen Bibeltages lautete "Die Taufe des Afrikaners". In einem szenischen Spiel zeigten Kinder und Jugendliche, wie sich "der Afrikaner" aufmacht, um den wahren "Schatz" zu finden. Er könnte glücklich sein, es geht ihm gut, aber es reicht ihm nicht. So reist er ins weite Jerusalem, ist dort aber zunächst enttäuscht, weil ihm der Eintritt in den Tempel verwehrt wird. Traurig macht er sich auf den Rückweg. Dort lernt er Philippus kennen, der ihm von Gott erzählt, der ihn sogar tauft. Jetzt ist "der Afrikaner" zufrieden, er hat seinen SCHATZ in GOTT gefunden. Die Kinder und Jugendlichen von der 1. bis zur 7. Jahrgangsstufe setzten sich am Nachmittag in neun Gruppen mit der Thematik intensiv auseinander. Ihre Ergebnisse präsentierten sie in der gemeinsamen Andacht. Für die musikalische Umrahmung zeigten sich Ulrike Heindl mit ihren Flötenkindern, Marlies Landherr und Silke Hirschbeck verantwortlich. Pfarrer Franz Walden erläuterte in seiner kurzen, aber prägnanten Ansprache noch einmal die Bedeutung der Taufe - wir gehören dadurch zu Christus. Nach dem Besprengen mit Weihwasser durch den Priester sangen verschiedene Kinder das Tauflied "Ich heiße ........... und ich bin getauft". Mit dem hebräischen Lied "Schalom chaverim" endete ein langer, aber auch ein schöner Tag, der den Kindern dank einer sehr guten Vorbereitung noch lange im Gedächtnis haften bleiben wird.
2
2
2
2
2
0
3 Kommentare
8.761
Claudia L. aus Knüllwald | 24.11.2012 | 19:04  
20.922
Erika Bf aus Neusäß | 24.11.2012 | 19:19  
8.020
Edgard Fuß aus Bühl | 24.11.2012 | 20:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.