Anzeige

Die 3000-Euro-Grenze überschritten!

In Ellgau waren 20 Kinder von der 1. - 6. Klasse als Sternsinger verkleidet unterwegs - für arme Kinder in der Welt. In diesem Jahr werden Kinder im Libanon unterstützt.
Sternsinger aus Ellgau waren in diesem Jahr zwei Tage unterwegs
Ellgau: rogu
Zwanzig Buben und Mädchen, gekleidet in ihre farbenprächtigen Gewänder als Sternsinger, waren zwei Tage in der Gemeinde Ellgau unterwegs, um für arme Kinder im Libanon zu sammeln. „Ihr bringt den Segen Gottes zu den Menschen in deren Wohnungen und Häuser“, so Kaplan Sanoj beim Gottesdienst am Sonntag in St. Ulrich in Ellgau. Susanne Hurler war wie schon seit vielen Jahren für die Vorbereitung, Planung und Durchführung verantwortlich. Stolz sind die Kinder auch auf ihren ersammelten Betrag von über 3054 Euro. Ein Teil geht wie alljährlich in die Mission nach Brasilien zu Schwester Antonie Zwerger, einer gebürtigen Ellgauerin. Der andere Teil fließt in diesem Jahr in die Unterstützung der Kinder im Libanon.
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
27.673
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 07.01.2020 | 18:12  
76.378
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.01.2020 | 10:56  
60.953
Werner Szramka aus Lehrte | 08.01.2020 | 16:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.