Anzeige

"Folgen wir den Hirten"

Die "Chorallen" unter der Leitung von Elisabeth Balser gaben zusammen mit den Kinderchören der Musikschulen Donauwörth und Biberbach ein beeindruckendes Konzert in der Klosterkirche Holzen. (Foto: Christian Raimann)
Die Chorallen sangen in der Klosterkirche Holzen
Allmannshofen/Holzen: rogu
„Die Chorallen“ unter der Leitung von Elisabeth Balser luden zu einem vorweihnachtlichen Konzert in die Klosterkirche Holzen ein. Mit den Kinderchören der Musikschulen Biberbach und Donauwörth eröffneten die Sängerinnen das gut besuchte Konzert mit dem vierstimmigen Kanon „Die Ankunft“. „Die Chorallen“ erfreuten mit mehrsprachigen Liedern aus ganz Europa; erwähnenswert sei hier das „Es wird scho glei dumpa“ und der Andachtsjodler. Die Kinderchöre der Musikschulen Biberbach und Donauwörth erarbeiteten sich für dieses Konzert Peter Schindlers Singspiel „Großer Stern, was nun?“. Der musikalische Auftritt der Buben und Mädchen überzeugte durch ihre ausdrucksstarke Bühnenpräsenz sowie durch exakte musikalische Darbietungen. Als Solistin agierte gekonnt Lina Nowacki. Einen weiteren Höhepunkt dieses Konzertes setzte das „Folgen wir den Hirten“, dargebracht von den Chorallen, angeleitet von Elisabeth Balser. Besonders fein vorgetragen wurden die Liedbeiträge „Susani“ und „Senti“. Die Solistin Regina März sang glockenrein Max Regers „Maria Wiegenlied“, am Klavier begleitet von Helene Klötzel. Mit dem Lied „Die Winterpracht“ schwelgten die Chorallen in winterlichen Eindrücken und in der Vorfreude des göttlichen Wunders. Nach dem mitreißenden Spiritual „Let my light shine bright“ durften die Kinderchöre noch einmal mit den Chorallen auftreten. Alle zusammen begeisterten mit dem Lied „Joy to the world“, das mit großem Applaus und Bravorufen belohnt wurde. Eine besondere Atmosphäre vermittelte die Klosterkirche den Besuchern und den Mitwirkenden beim gemeinsam gesungenen „Stille Nacht“.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
2.670
Ludwig-Josef Eglinger aus Erding | 04.01.2020 | 10:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.