Anzeige

"Alle Jahre wieder .......... Frankreich in Meitingen zu Gast"

Deutsche und französische Schüler mit Bürgermeister Dr. Michael Higl vor dem Meitinger Rathaus (Bild: Peter Reithmeir).
Auch in diesem Jahr: Französische Schüler zu Gast in Meitingen
Meitingen: rogu
28 Jungen und Mädchen sowie ihre begleitenden Lehrkräfte aus Pouzauges besuchten eine Woche lang ihre Partnerschule in Meitingen. Die Lehrer Florian Möckl und Florian Schwering hatten sich für ihre Gäste aus Frankreich ein attraktives Programm ausgedacht. Nach einer langen Fahrt wurden die Besucher mit einem Mittagsimbiss begrüßt (verantwortlich Fachoberlehrerin Maria Christi). Nachmittags fuhr Lehrerin Simone Möckl mit den Gästen nach Augsburg. Neben der Kultur Augsburgs stand auch ein Besuch des Christkindlesmarktes auf dem Programm. Wieder zurück, wurden die jungen Leute in ihre Gastfamilien vermittelt. Weitere Besuchermagnete während der Woche waren eine Fahrt ins Allgäu mit Besichtigung von Schloss Linderhof, eine Stadtführung in Garmisch-Partenkirchen, ein Städtetrip nach Stuttgart mit Besuch des Schokounternehmens Ritter Sport und eine Fahrt in die bayerische Landeshauptstadt München mit Besuch des bekannten Christkindlesmarktes. Selbstverständlich empfing Bürgermeister Dr. Michael Higl die jungen Leute mit ihren Lehrkräften im Rathaus. Dort beantwortete er bereitwillig gestellte Fragen und stellte die Kommune Meitingen vor. Vorher stand für die französischen Schülerinnen und Schüler eine Ralley durch Meitingen auf dem Programm. Die Fachoberlehrerinnen Renate Grundgeir und Maria Christi backten mit deutschen und französischen Schülern herrliches Weihnachtsgebäck, das dann mit nach Hause genommen werden durfte. Sehr gut besucht war auch der „Französische Abend“ in der Mensa der Mittelschule mit den Gastfamilien, der Schulfamilie aus Pouzauges, den Lehrkräften, Mitgliedern des Partnerschaftskomitees und der Schulleitung. Ein köstliches Büfett, erstellt von den gastgebenden Familien, ließ sprachliche Barrieren rasch vergessen. Rektor Peter Reithmeir bedankte sich bei den Lehrkräften und den Eltern für ihr außergewöhnliches Engagement. Die französischen Schüler erfreuten mit zwei Sketchen in deutscher Sprache. Der letzte Nachmittag in Meitingen und Umgebung war den Gastfamilien gewidmet. Beim Abschied flossen auf beiden Seiten Tränen. Aber im neuen Jahr gibt es ein Wiedersehen in Pouzauges. Seit fast vier Jahrzehnten pflegt die Mittelschule – damals Hauptschule – Meitingen eine Schulpartnerschaft mit dem College de Saint Exupery in Pouzauges, einmalig bayernweit für eine Mittelschule.
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 02.02.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.