Anzeige

Zum vierten Male: "20 Minuten im Advent"

Beate Richter lud zu "20 Minuten im Advent" in die Bibliothek der Mittelschule Meitingen ein. Die Lieder begleitete Andrea Halder auf ihrer Gitarre.
Meitingen: rogu
Auch das vierte Treffen zu „20 Minuten im Advent“ an der Mittelschule in Meitingen war sehr gut besucht. Schüler aus der 10. Klasse und die Religionspädagogin Beate Richter gestalteten die meditative Feier, die unter der Thematik „Weihnachtsfrieden – manchmal in Gefahr“ stand. Beate Richter erzählte die Geschichte von Weihnachten in den Ardennen, bei der sich feindliche Soldaten in Kriegszeiten gegenüberstanden, die es aber schafften, friedlich den Heiligen Abend bei einer Mutter und ihrem Sohn zu verbringen. So konnten einige Stunden Frieden am Weihnachtsabend einkehren. Schülerinnen und Schüler der 10a trugen entsprechende Gedanken vor, zu denen jeweils eine Kerze entzündet wurde und zur Krippe aus Bethlehem gestellt wurde. Beim gemeinsamen „Vater unser“ wurde der Opfer des schrecklichen Anschlages in Berlin gedacht. Lehrerin Andrea Halder begleitete die gesungenen Lieder auf der Gitarre.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.