Anzeige

Plätzchen für die Meitinger Tafel

Zwei Mitarbeiter der Meitinger Tafel holten die "süße Last" ab, die umgehend an bedürftige Menschen verteilt wurde.
Meitingen: rogu
In der Schulküche der Mittelschule Meitingen herrscht Hochbetrieb. Die Schülerinnen und Schüler aus den 9. Jahrgangsstufen sind eifrig beim Backen: Vanillekipferl, Kokosmakronen oder Butterplätzchen werden geformt, auf Oblaten gesetzt oder ausgestochen, dann gebacken, ausgekühlt und schön verpackt. Unter der Regie von Fachlehrerin Andrea Stiehler entstanden während eines Projektes die kleinen Köstlichkeiten, die auch in diesem Jahr wieder Menschen auf das Weihnachtsfest erfreuen sollen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Zwei Mitarbeiter der Meitinger Tafel holten die süße Last ab, die umgehend an bedürftige Menschen verteilt wurde.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.